Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
CF-neu Camping-Community

CF-neu

die neue freundliche Camper-Community
Forum-Start: 18.01.2006.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 4.913 mal aufgerufen
 Caravan Technik
Seiten 1 | 2
Expat Offline




Beiträge: 102

01.03.2006 22:05
#21 RE: Powerpack verarbeiten antworten

Hat denn mein "79er-Familia" auch einen Umformer?
Falls ja, wo finde ich den denn?

Gruß, Holger
~*~*~*~*~*~*~
HABE TOURING
~*~*~*~*~*~*~

Camper94 ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2006 22:11
#22 RE: Powerpack verarbeiten antworten

Hallo,

ich muss mal schauen, wieviel Strom das Umluftgebläse so verbraucht. Wenn die Heizung auf der kleinsten Stufe läuft, hat das Gebläse auf Automatik nicht viel zu arbeiten. Aber bei der Größe des Wohnis ist der Betrieb der Heizung mit Umluft schon angebracht. Wintercamping möchte ich auch nicht machen, aber an Ostern oder um den 1. November herum kann es nachts schon ziemlich kalt werden, und wir haben ja nie einen Hehl daraus gemacht, dass wir Warmduscher sind. In der Regel steht man ja schon auf einem Stellplatz mit Strom, aber es wäre halt auch schön zu wissen, dass man auch mal ohne Stromanschluss auskommen könnte, wenn man wollte. Meint ihr nicht, dass die Leistung des APs für eine Nacht ausreicht? Für das Licht, kann man ja eine der zahlreichen Akkulampen verwenden. Dann hat man die auch nicht umsonst gekauft. Ja ihr merkt schon, wir nutzen unsere Zuladung bis zum letzten Gramm aus.

Viele Grüße von Camper94

unterwegs mit T4 und Tabbert Comtesse

HD ( Gast )
Beiträge:

01.03.2006 23:17
#23 RE: Powerpack verarbeiten antworten

Hallo Holger - sieh mal hinter der Heizung nach - meiner war dort eingebaut. Fabrikat: Calira.
Grus HD

HD ( Gast )
Beiträge:

01.03.2006 23:18
#24 RE: Powerpack verarbeiten antworten

Nun, Rainer - Grüsse zuvor - ich denke für eine Nacht kann das Akku-Pack den Umluftlüfter versorgen.
HD

Klappwohnwagen Offline



Beiträge: 68

02.03.2006 15:57
#25 RE: Powerpack verarbeiten antworten
Hallo lieber HD,

mit Interesse habe ich deine Ausführungen gelesen. Ich möchte eine ähnliche Lösung ausprobieren.

Mein Umformer besteht nur aus einem Trafo (Fa. Scheiber, France) ohne Gleichrichter.
Gibt es beim Anschluss des Powerpacks, bedingt durch die Trafowicklungen keinen Kurzschluss?
Muss ich dann noch eine Diode einbauen?

Der direkte Anschluss an den 13 poligen Stecker geht natürlich. Hier für suche ich aber noch das passende Gegenstück in Steckerform, nicht zum Einbau.

Viele Grüße

Klaus

HD ( Gast )
Beiträge:

02.03.2006 17:00
#26 RE: Powerpack verarbeiten antworten

Hallo lieber Klaus - die 12V Wechselstromausgangsseite des Trafos hat eine Drahtwicklung - die bedeutet für das 12V Gleichstrom-Powerpack - tatsächlich sind es ja beim Powerpack so um die 13 Volt vollgeladen - einen Ohmschen Widerstand, sind zwar nur ein paar Ohm, aber eben eine Widerstandsdraht, Und der verbraucht dann auch in Ruhe.
Deswegen, vom Powerpack gegen den Trafo : eben - eine Diode - die lässt halt nicht zu, dass Spannung zur Wicklung des Trafos fliesst und auch in Ruhe Strom verbraucht.
Klar soweit??

Stecker, 13-pol. Caravanstecker und auch Buchse gibts bei Conrad Elektronik, aber auch z.B. bei Fritz Berger und beim WW-Händler um die Ecke. Beim Landmaschinenhandel eher nicht, die fahren alle noch mit 7-pol. Stecker und Buchse.
Gruss HD

Klappwohnwagen Offline



Beiträge: 68

02.03.2006 19:36
#27 RE: Powerpack verarbeiten antworten

Lieber HD,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Den Gebrauch einer Diode habe ich schon stark vermutet. Aber Buchsen für die 13 poligen Stecker habe ich noch nicht gesehen. Werde mal im Conrad Katalog blättern. In Münster habe ich schon in vielen Baumärkten gesucht.Auch der örtliche Camping - Handel führt sie nicht.


Schönen Abend noch


Klaus

HD ( Gast )
Beiträge:

02.03.2006 20:33
#28 RE: Powerpack verarbeiten antworten

Lieber Klaus - eine 13-pol AHK-Buchse kriegst Du auch im Auto-Zubehörhandel, das ist eine ganz gewöhnliche Buchse, wie sie bei jedem 13-pol. AHK-Elektrosatz dabei ist, und am Auto angebaut wird - die gibts auch einzeln. Einfach mal nach 13-pol. Jäger AHK-Dose/Buchse googeln.
Wenn Du keine findest, sag was, ich kann Dir sagen, wo Du sie im Internet bekommst.
Gruss HD

Camper94 ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2006 23:13
#29 RE: Powerpack verarbeiten antworten

Hallo,

wir haben gerade bei Truma nachgeschaut. Ein 12V-Gebläse verbraucht zwischen 0,3 A und 1 A. Da wir zwei Gebläse haben, benötigt die Heizung auf der kleinsten Stufe 0,6 A/h. Bei einer Leistung von 17 Ah müsste der AP auf jeden Fall 10-12 Stunden reichen, auch wenn er nicht mehr die volle Kapazität hat. Das würde unseren Anforderungen voll genügen.

Viele Grüße von Camper94

unterwegs mit T4 und Tabbert Comtesse

anrape ( Gast )
Beiträge:

03.03.2006 11:36
#30 RE: Powerpack verarbeiten antworten
In Antwort auf:
Auch der örtliche Camping - Handel führt sie nicht

Moin Klaus, aber der wird ja wohl den üblichen Movera- oder Frankerakatalog haben, oder? Da findest du alles!

@Camper94
Na, dann bin ich mal auf eure Praxiserfahrungen gespannt, die weichen ja oftmals erheblich von den theoretischen Berechnungen ab?!

Peter
unterwegs mit Andrea im Golf V PLUS, zeitweise verfolgt vom Dethleffs Camper 450 DB

HD ( Gast )
Beiträge:

03.03.2006 12:16
#31 RE: Powerpack verarbeiten antworten

Hier bitte bei Conrad - kostet 14,95 incl. MWST

Marke


SecoRüt Steckdose, 13-polig
Artikel-Nr.: 808822 - 62

Preis nur 14,95 EUR

Inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten


Stück
Nach DIN/ISO 11446 (DIN-V-72570 T.1).

Gib http://www.conrad.de ein und im Suchbegriff die Artikel-Nr. 808822
Ab in den Warenkorb und 2 Tage später ist sie da, die 13-pol Dose nach Jäger-System
Gruss HD

Alfred Offline




Beiträge: 2

03.03.2006 12:35
#32 RE: Powerpack verarbeiten antworten

Hallo,

sehr interessant, eure Ausführungen zum AP. Allerdings hab ich noch nicht so ganz verstanden warum ihr generell auf die Dinger steht ..?
Brauchbare Ausführungen sind ja auch nicht so ganz billig......für 100€ bekommt man ja schon eine schöne Batterie bei ebay.

Ich mache mir auch schon Gedanken über eine sinnvolle und günstige Stromversorgung für meinen Nova. Erschwerend kommt halt bei mir dazu dass ich ihn vermutlich nicht allzulange behalten werde und der Zugwagen 24 V hat.
Gruß

Alfred

anrape ( Gast )
Beiträge:

03.03.2006 13:04
#33 RE: Powerpack verarbeiten antworten

Moin Alfred,

In Antwort auf:
Allerdings hab ich noch nicht so ganz verstanden warum ihr generell auf die Dinger steht ..?

Ist halt alles fix und foxi! 17 AH Gelbatterie, mit allen Anschlüssen 12V Aus, 230V/12V Ein (Ladegerät), Spannungsanzeige, zum Fremdstarten eines Benziner brauchbar, der Kompressor nett für Luftmatraze o.ä und das alles für ca. 30,- Euronen immer mal wieder bei Aldi,Lidl,Penny,Plus usw.!

Ach ja und schön tranportabel verpackt mit Griff dran


Peter
unterwegs mit Andrea im Golf V PLUS, zeitweise verfolgt vom Dethleffs Camper 450 DB


HD ( Gast )
Beiträge:

03.03.2006 13:14
#34 RE: Powerpack verarbeiten antworten

Tja, Alfred, ich hab auch ne Blei/Gel Batterie im WW eingebaut, 50Ah, aber, diese Powerpacks sind billig - so 30 Euro rum und ich brauche ständig den Kompressor darin, wegen meiner pneumat./hydr. Niveauregulierung, also hab ich das Teil sowieso dabei - (mit einem Ladegerät 12V u. Ladegerät 230V) Für DEN Preis ist das eine günstige Anschaffung.
Und da ich es eh dabei habe, nutze ich es auch als "Reservetank" neben meiner Boardbatterie.
Ist halt schnell mal auf dem CP zum Sanihäuschen (oder Nachbarn mit 230V) getragen und über Nacht wieder aufgeladen - oder im Zugwagen während einer Besichtigungsfahrt tagsüber.
Gruss HD

Klappwohnwagen Offline



Beiträge: 68

03.03.2006 15:51
#35 RE: Powerpack verarbeiten antworten

Vielen Dank,

lieber HD für die Info.

die Anbau - Steckdose finde ich auch bei uns in Münster. Ich suche aber so einen Stecker, wie er an einem Adapterkabel zu finden ist, z. B. Conrad 80 88 81 - S. 809 unten im Katalog.
Ich meine natürlich nur den 13 poligen Stecker, nicht den Rest. So einen Stecker mit 2 Kabeln will ich ein einen Akku anschließen und bei Bedarf dann den Wohnwagenstecker anschließen. Beim Stecker 80 88 22 - fehlt das Hinterteil. Er ist nur zum Anschrauben.

Viele Grüße vom Klappwohnwagen

HD ( Gast )
Beiträge:

03.03.2006 16:40
#36 RE: Powerpack verarbeiten antworten

Also, Alfred irgendwie verstehe ich es nicht.
Du hast an deinem WW einen 13-pol. Stecker dran - ok.(bei einem 7-pol wärs genauso, nur müsstest Du dann eben eine 7-pol. AHK Anbaudose haben) dieser Stecker versorgt alle Verbraucher, wie die Fahrbeleuchtung, Blinker, Stoplicht UND die Dauerplusstrippe - an dieser hängen innen alle Lampen, Pumpen (wenn vorhanden) Nun brauchst Du doch nur vom Powerpack-Ausgang einen Stecker (Zigarettenanzünderstecker) mit 2 Kabeln
eines für +, eines für - zu einer 13.Pol. Anbausteckdose zu führen und in der DOSE NUR den Dauerplus und den Minus anzuschliessen. In die 13-pol.(7-pol.) Dose (entweder frei hängend oder am WW angebaut) steckst du aussen den WW-Stecker - führst das Kabel irgendwo nach innen zum Powerpack und steckst den "Zigarettenanzünderstecker" in den Ausgang des Powerpacks - fertig.
Nun hat Dein Wagen Dauerplus vom Powerpack und die 12V Lampen innen funktionieren.
Gruss HD

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den Inhalt externer Seiten.
Kontakt: email_wps-camping (at) yahoo.com
Die veröffentlichten Inhalte unterliegen ausschließlich der Verantwortung ihrer Publizisten. Der Betreiber des Angebots ist laufend bestrebt, rechtswidrige Inhalte von einer Veröffentlichung auszuschließen. Aufgrund der Interaktivität und der zeitgleichen allgemeinen Verfügbarkeit von eingestellten Inhalten kann ein Missbrauch dieser Plattform durch Dritte jedoch nicht generell ausgeschlossen werden.


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen