Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
CF-neu Camping-Community

CF-neu

die neue freundliche Camper-Community
Forum-Start: 18.01.2006.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 3.735 mal aufgerufen
 Caravan Technik
Seiten 1 | 2 | 3
wombiroo Offline




Beiträge: 357

26.02.2006 23:09
#21 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

In Antwort auf:
Ach ja, und wenn Dir dann einer der "netten" Leutchen ins Lenkrad langen will, solltest Du auch "reagieren"

Aua, da hätte ich aber das Fenster schmerzhaftest hochgekurbelt! Im einfachsten Fall!!! Bratsche quer wär normal...
Grüße vom Wombi
________________________________
on the road mit A140 & QEK-HP500

Killerdackel Offline



Beiträge: 333

26.02.2006 23:19
#22 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

Ja Beutler - glernd isch hald glernd



s'Killerdaggele grüßt aus dem Wilden Süden mit Multivan T 3 + Pavillion - weil noch ohne ReiseWW

gonzo Offline




Beiträge: 20

26.02.2006 23:22
#23 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

Halli, hallo,

In Antwort auf:
Aua, da hätte ich aber das Fenster schmerzhaftest hochgekurbelt! Im einfachsten Fall!!! Bratsche quer wär normal..

ich sehe schon, ich bin zu gut für diese Welt...

Nein, im Ernst, ich kannte den Typen leider auch noch (nicht gut, aber immerhin). Also nur ein voller Stop (wobei er sich fast die Rübe an meinem Auto anhaute, da er mit dem Kopf ja schon im Auto war) und dann ein sehr grimmiger Blick und ein kurzes, trockenes, aber sehr unfreundliches: "Finger weg von meinem Lenkrad" habe genügt, damit er sehr schnell das Weite suchte. Ob ich ihm noch auf die Finger geklatscht habe als er reinlangte, weiss ich nicht, da das ja unter "Reflex" läuft.

Grüßle, Gonzo
--
aka OnkelGonzo

unser Gespann: Renault Kangoo 1.9 dTi und Bürstner Fun 480 TK

wombiroo Offline




Beiträge: 357

26.02.2006 23:23
#24 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

Ich bin dafür, daß wir uns wieder auf das Thema besinnen, und über unsere Rangier-Künste berichten, bzw. wie wir die denn erlangt haben..., okay?
Grüße vom Wombi
________________________________
on the road mit A140 & QEK-HP500

Tscharlie Offline




Beiträge: 100

27.02.2006 00:29
#25 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten
Hallo,

ich fahre sehr viel Hänger WW und Lasten Tandem und Einachser. Muß mich aber trotzdem an jedes Gespann erstmal gewöhnen. Dabei fahre ich an ungefährlicher Stelle mal "rückwärts ums Eck". So sehe ich wie schnell reagiert der Hänger, ist hauptsächlich abhängig vom "PKW-Überhang hinten" (Länge von Mitte Hinterachse bis Kugelkopf) und von der Deichsellänge (Länge Kugelaufnahme bis Mitte Hängerachse(-n)). Das klingt theoretisch, aber versuche mal mit einem Nissan Patrol lang (17 m Wendekreis, fast kein Überhang) einen Hänger von einer engen Straße in eine kleine Einfahrt zu bringen, viel Spaß!
Im Ernst: Ich übe tatsächlich nur das obengenannte "rückwärts um die Ecke" das muß in einem Zug klappen. Hierbei sehe ich: wie schnell reagiert der Hänger, wie weit schwenkt der Vorderwagen aus, gerade beim WW wie weit schwenkt das Heck aus. Ich fahre nur mit Außenspiegel, der wird schon mal kurz nach obengestellt um zu sehen ob´s oben irgendwo knirscht. Bin mir aber nicht zu schade auch 3-5mal auszusteigen um zu sehen ob die "Außenseite der Kurve", ist ja mit nix einsehbar, auch klargeht, ich muß ja den Schaden regulieren, auch wenn irgeneiner winkt: "das geht schon!" lieber selbst schauen! Also üben, drüberstehen, langsam, lieber nachschauen, dann klappts schon. Laß die anderen nur lästern, ist ja Dein Gespann kannste machen waste willst.
Ist aber anderseits auch ein gutes Gefühl mit einem 11m Gespann in eine relativ kleine Parklücke in einem Zug einzuparken. Ich hab da schon Ehrgeiz richtig gut zu fahren, riskiere aber nichts!
Viel Spaß beim Üben und "Drüberstehen"

Tscharlie

anrape ( Gast )
Beiträge:

27.02.2006 10:55
#26 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

In Antwort auf:
Ich denke anrape alias Peter wäre dazu auch bereit.

Alles 'ne reine Bierfrage

Obwohl ich denke, wer schon nicht An-/Abkuppeln kann, wird dann wohl auch nicht zum Treffen erscheinen


Peter
unterwegs mit Andrea im Golf V PLUS, zeitweise verfolgt vom Dethleffs Camper 450 DB


Wintercamper Offline




Beiträge: 65

27.02.2006 15:05
#27 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

Also, An- Abkuppeln üben - das war ja vermutlich ein Scherz!

Ich glaube, so ein Training wird ohnehin nur von einigen wenigen Diletanten wie mich benötigt und bei denen wird es aufgrund der Entfernungen kaum klappen... es sei denn als Unterhaltungsprogramm für ein Forumtreffen *grins*


Macht et joooot!
---------------------------------------------
Knaus Eurostar 495 TF an BMW 525D

Trollwinni ( Gast )
Beiträge:

27.02.2006 17:10
#28 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

ne, ne, Wintercamper,
du bist da keine Aussnahme,ich denke schon, die Masse der Camper kann zwar gut und sicher 2500 km VORWÄRTS mit dem Gespann fahren, aber keine 50 m rückwärts. Ich bin auch überzeugt, deshalb fahren so viele so gerne auf relativ volle Plätze, damit immer wer zum schieben da ist....

Ich hab ürbigens schon als kleiner Junge auf dem Küchentisch meiner Eltern "Gespannfahren" geübt. Gab von Wiking so`n Mercury mit großem Wohnie dran, das war das erste Objekt. Auf Papier wurden Kurven, Parklücken etc. gezeichnet, und dann mit dem Model geübt. Später gabs dann lenkbare Spielzeugautos mit Anhänger, da gings in Fleisch und Blut über ich glaube, ich hab sogar mit meiner Mofa rückwärts eingeparkt...
<
.....Camping - die Freiheit nehm ich mir.....

Touring ( Gast )
Beiträge:

27.02.2006 18:31
#29 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten
Also meine Erfahrungen "Rangierkunst"
Hatte mal einen HJ80 von TOYOTA,habe damit jeden Hänger Punktgenau gesetzt.
Mit meinem jetzigen Zugwagen ACCORD hatte ich erst sehr großem Ärger, wollte und wollte nicht klappen.
Meine Frau behauptete ich wäre alt geworden.Mit viel Übung geht es wieder.Aber Peinlich!
bin zur Überzeugeng gekommen, hat auch etwas mit der Sitzposition zu tun.

Manfred

Wintercamper Offline




Beiträge: 65

27.02.2006 21:17
#30 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

@Touring

>>ich glaube es hat was mit der Sitzposition zu tun<<

Mag sein, dass du Recht hast. Ich glaube eher an andere Einflüsse, die mit dem Hänger zu tun haben. Ich bin zum Beispiel viele JAhre mit verschiedenen Autos mit einem 7m langen Bootsanhänger gefahren. Am besten hat das Rangieren mit den Geländewagen geklappt. Aber auch mit den PKWs hatte ich mit dem Boot kein Problem. Begünstigend für meine mangelnden Künste wirkten sich entscheidend 2 Sachen aus: 1. Sehr lange Deichsel (träge Reaktion auf Lenkeinschlag - hier reagieren am beschissesten diese kleinen Lastanhänger...) und 2. Die "Vorbeisicht" an dem schmaleren und flacheren Boot.

Mit WW hatte ich immer Probleme. Weil ich nicht an den Seitenflächen fluchten kann und eben null Sicht nach hinten habe. Aber ich übe ja jetzt schon 2 Tage PKW-rückwärtsfahren NUR mit Spiegel *lach* Klappt sogar schon!

Dann werden erstmal diese leicht verzerrenden Billig-5-Euro-WW-Spiegel von Obelink durch gescheite ersetzt.

Wär doch gelacht...!

Macht et joooot!
---------------------------------------------
Knaus Eurostar 495 TF an BMW 525D

Touring ( Gast )
Beiträge:

27.02.2006 21:22
#31 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

@Wintercamper,
genau DAS meinte ich!
Mit Panzerallrad HJ80 klappte es besser.

Manfred

Camper94 ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2006 21:58
#32 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

Hallo Wintercamper,

ohne richtige Spiegel könnte ich mit dem Wohni auch nicht rückwärts fahren.


Viele Grüße von Camper94

unterwegs mit T4 und Tabbert Comtesse

fasty Offline




Beiträge: 59

27.02.2006 22:25
#33 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

will auch real üben - frage:
könnt ihr beim blick in die aussenspiegel die wowa räder sehen ? klappt bei meinem zugfahrzeug nicht, es sei denn, ich verstell die spiegel weit nach unten.

oder ist das sehen der wowa räder unerheblich, ich denke da ans parken in eine parklücke oder eben nur an den bordsteinrand.
fasty - unterwegs mit Kia Sorento 2.5 EX Diesel Automatik 4x4 & Eriba Touring Troll 530 (2003).

wolfgang Offline




Beiträge: 38

27.02.2006 22:33
#34 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten
@fasty,
ich habe die Außenspiegel meines PKW so eingestellt, dass ich die WW-Reifen im Blick habe. Hat meiner Meinung nach zwei Vorteile: Man sieht einerseits, ob mit den Wohni-Reifen noch alles in Ordnung ist und man kann andererseits beim Kurvenfahren den Radius besser abschätzen (bei scharfen Bordsteinkanten ein nicht zu unterschätzender Vorteil). Mangelnde Beobachtung hat mich in Südfrankreich mal einen Reifen -beschädigte Flanke- gekostet und ich war über das mitgeführte Ersatzrad dankbar.
Die Caravanzusatzspiegel sind fürs eigentliche Fahren justiert, also für den Blick nach hinten, auf das WW-Heck und den von hinten kommenden Verkehr.

Gruß Wolfgang



unterwegs mit EribaNova 522 und E 290T TD davor

anrape ( Gast )
Beiträge:

28.02.2006 10:12
#35 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

In Antwort auf:
Mit WW hatte ich immer Probleme. Weil ich nicht an den Seitenflächen fluchten kann und eben null Sicht nach hinten habe.

Na, das erklärt natürlich einiges Sicht nach hinten am WW vorbei solltest du natürlich auch im gestreckten Zustand haben, das erleichtert die Sache enorm!

In Antwort auf:
...ich habe die Außenspiegel meines PKW so eingestellt, dass ich die WW-Reifen im Blick habe.

Guter Hinweis, Wolfgang ! Meine Spiegel am PKW decken auch den Nahbereich und die Zusatzspiegel den Fernbereich ab!


Peter
unterwegs mit Andrea im Golf V PLUS, zeitweise verfolgt vom Dethleffs Camper 450 DB


WaNL Offline




Beiträge: 381

01.03.2006 19:22
#36 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

Hallo Leute,es gibt kaum geborene Rangierer,aber sehr viele Selbstgemachte.Einfach sich den WW anhängen,den Sonntagmorgen auf einem Parkplatz beim Supermarkt verbringen und ÜBEN.......
nach 5 mal klappts nocht nicht?,Dann 50mal üben.
Meine Frau hatts auch so gelernt,Sie wollte nicht weil:Wann braucht man das schon mal??
Meine Antwort:Wenn Du mit dem Gespann rangieren musst wenn es um Menschenleben geht!!
Du stehst Wo und ein Rettungswagen/Notarzt oder Brandweerauto muss vorbei,dann kommt KEINER Schieben,dann MUSST D U !! Rangieren können.
SIE Kann ES!! Nicht wie ein Medaillengewinner,aber zum Lebenretten reichts.

WaNL
Eriba-TOURING........alles Andere kannste vergessen

Touringfahrer dürfen das.......!!!


Tscharlie Offline




Beiträge: 100

01.03.2006 19:36
#37 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

Hallo Werner,

tja wenns auf dem Parkplatz klappt heist das noch nicht das es auch auf dem CP, wo alle zuschauen genauso gut geht. Wenn man es besonders gut machen will gehts meistens schief. Da kann man nur üben "drüber zu stehen". Macht ja auch nichts die anderen Camper wollen doch unterhalten werden und es ist nun mal viel interessanter wenns nicht gleich hinhaut, sondern der Fahrer richtig ins Schwitzen kommt. Also Mut zur Lücke. Ich möchte nicht in die Situation kommen das der Sanka hinter oder vor mir auftaucht und ich möglichst schnell von der Straße verschwinden soll. Da käme ich auch ganz schön ins Schwitzen.

Tscharlie

Fiat Stilo mit Touring Troll
Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum. Quelle unbekannt.

WaNL Offline




Beiträge: 381

01.03.2006 20:09
#38 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

Tach Tscharlie,es geht nicht um die anderen Camper zu unterhalten mit eigenen Mitteln oder Nichtkönnen.
Den Spieß umdrehen,den Stellplatz anfahren,dann aussteigen und LAUT fragen kann Jemand den WW bitte mit meinem PKW einrangieren?
Dann sind'se alle weg...........
Aber in Gersfeld bist Du doch auch ohne Probleme in die Kleine Stellplatzlücke reingefahren,ich weiß garnicht was Du willst.

OK,das der Touring andersrum stand als alle Anderen machte ja nix......... ha ha ha(mangels Smilys)

WaNL
Eriba-TOURING........alles Andere kannste vergessen

Touringfahrer dürfen das.......!!!


Jürgen Offline




Beiträge: 275

01.03.2006 20:14
#39 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

Wieso keine Smilies?? Geht doch ganz famos !!

Gruß, Jürgen
Der Mann, der den Berg abtrug, war derselbe, der damit angefangen hatte, kleine Steine wegzutragen.

WaNL Offline




Beiträge: 381

01.03.2006 20:29
#40 RE: Fahr- und Rangierkunst antworten

ICH kenne den Smiliesdieb!!!!!!!!!!!!!

WaNL
Eriba-TOURING........alles Andere kannste vergessen

Touringfahrer dürfen das.......!!!


Seiten 1 | 2 | 3
«« AKs 1300
 Sprung  

Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den Inhalt externer Seiten.
Kontakt: email_wps-camping (at) yahoo.com
Die veröffentlichten Inhalte unterliegen ausschließlich der Verantwortung ihrer Publizisten. Der Betreiber des Angebots ist laufend bestrebt, rechtswidrige Inhalte von einer Veröffentlichung auszuschließen. Aufgrund der Interaktivität und der zeitgleichen allgemeinen Verfügbarkeit von eingestellten Inhalten kann ein Missbrauch dieser Plattform durch Dritte jedoch nicht generell ausgeschlossen werden.


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen