Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
CF-neu Camping-Community

CF-neu

die neue freundliche Camper-Community
Forum-Start: 18.01.2006.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 15.510 mal aufgerufen
 Zugfahrzeuge
Klappwohnwagen Offline



Beiträge: 68

01.03.2006 20:03
Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

Hallo liebe Camper,


ich habe meinen Wohnwagen erst im November gekauft und bin erst vom Händler bis nach Hause damit gefahren. Ich habe einfach keine Erfahrung, wann man einen Zusatzspiegel benötigt.
Mein Caravan ist ca. 198 cm breit. Mit den Spiegeln meines Opel Astra Caravan kann ich beide Seiten des Wohnwagens sehen. Aber hinter dem Gespann ist eine große tote Zone. Ist die bei Zusatzspiegeln kleiner? Reichen meine originalen Spiegel aus?

Viele Grüße

aus Münster

bestmetzi Offline




Beiträge: 165

01.03.2006 20:17
#2 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

Hallo Klappi,

immer wieder ein gern diskutiertes Thema

Bei unserem Gespann ist das Größen -und Breitenverhältnis ähnlich. Ich bin auch schon ohne Zusatzspiegel gefahren, weil ich den WW über die gesamte Länge einsehen kann und die zu fahrende Strecke recht kurz war.
Mit Zusatzspiegel ist es aber trotzdem eine ganz andere Sache. Ich halte es für wesentlich sicherer. Aber vielleicht bilde ich mir das ja auch nur ein. Wie es auch sei, ohne Zusatzspiegel fahre ich nur noch in Notfällen.

Schönen Gruß von Steffi


Wer nicht die Frauen hinter sich hat, bringt es auf der Welt zu keinem Erfolg (Oscar Wilde)

HD ( Gast )
Beiträge:

01.03.2006 20:43
#3 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

Also Münsterklappi - ich weiss ja nicht, wie bei dem Bestmetzi-Gespann das Längen- und Breiten- bzw, generell das Verhältnis ist - geht mich ja auch nix an aber ich kenne auch die Sache mit dem Zusatz, hrm --Spiegel. Klar, man sieht etwas besser wer weiter hinten, ganz weiter hinten ranfährt oder zum Überholen ansetzt - auf Autobahnen und geraden Landstrassen - die tote Hose - quatsch, -Winkel hinter dem WW aber bleibt. Mich himself, interessiert es aber nicht, was da hinter dem WW, im Winkel, dem toten so vorgeht, dazu bräuchte man eine Rückfahrkamera - ausser Winni, der sieht durch die Bug und Heckscheibe des WW (früher sah der sogar unter dem WW durch - aber das soll er mal selbst erzählen)
Fakt ist, ich fuhr ohne Zusatzspiegel rund um die Iberische Halbinsel - meist auf Landstrassen
und kam ohne Beule nach Hause. Ich fuhr auch hier über längere Autobahnstrecken ohne Zusatzspiegel - mit dem gleichen Zugwagen wie Du - ich fuhr kreuz und quer durch Frankreich -
Fazit - ich brauche keine Zusatzspiegel, ich komm auch ohne klar. Auf etwas kurvigen Strassen sind sie total überflüssig.
Vielleicht mach ich sie nächstens mal wieder dran - als Vergleich, ich fand sie mal auf einem Flohmarkt für kleines Geld.
Gruss HD


BaG Offline




Beiträge: 275

01.03.2006 20:44
#4 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

Hallo,
also sicherer ist das mit Zusatzspiegel schon.
Auch ich als Touringfahrer habe an meinem Oldie
und am 205 diese Spiegel. Am 306 habe ich meistens
nur an der Fahrerseite einen. Brauchen tu ich den
eigentlich nicht unbedingt weil das Auto halt wesendlich
breiter ist als die anderen zwei! Nur da ich eh ein
"Im Spiegel gucker"(Nein nicht morgens, sondern nur ein
Spiegel der mich nicht zeigt) bin, fühl ich mich sicherer wenn
ich so viel wie möglich nach hinten sehen kann!


Prost!

Gruss BaG
Ich bin halt so wie ich bin. Manche kennen mich, manche können mich.

mpGF Offline




Beiträge: 184

02.03.2006 00:16
#5 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

Hallo,

vielleicht mal ein Bild:

Das ist die Sicht aus einem Golf IV Variant auf einen Touring Triton.
Beide Spiegel vorhanden.

Der Fotoapparat war ein wenig zu weit vorne, der Fahrer sieht also noch ein wenig mehr.

Ich kann auf der Autobahn wesentlich besser nach hinten sehen.

Beim Rückwärtsfahren sehe ich beide Seiten im gleichen Winkel, merke also recht schnell, wenn der WW zur Seite ausschert.

Die Spiegel sind EMUKs ...

Gruß,
Markus
______________________________________________
Eriba Touring Triton BS Golf IV Variant TDI

Hadde Offline



Beiträge: 186

02.03.2006 07:31
#6 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

Hallo Markus!
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Genauso, wie Du es zeigst hat es mir ein Polizist einmal erklärt.
Es muß die hintere Kante des Wohnwagens eingesehen werden können. Führe ich allerdings(man beachte den Konjunktiv) einen Touring, bräuchte ich keine Zusatzspiegel, da der Bulli ja breiter als der Touring wäre.
Auf die Breite kommt es an

Gruß Hadde
Unterwegs mit T4 und Fendt saphir470TF

ben ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2006 08:08
#7 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

Guten Morgen,
ich fahre seit Jahren aus reiner Bequemlichkeit ohne Zusatzspiegel (Renault Scènic, Bürstner 2,10 breit. Das geht eigentlich ganz gut. Nur in langgezogenen Rechtskurven auf Autobahnen wünsche ich mir beim Ansetzen zum Überholen manchmal mehr Überblick nach hinten. Vor ein paar Jahren hatte ich noch einen Bulli. Also da habe ich die Zusatzspiegel nun wirklich nicht vermisst.
Gruß
ben

LoeKis Offline




Beiträge: 199

02.03.2006 10:19
#8 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

@Hadde: die "Kante" beim Touring ist allerdings auch nicht ganz so einfach zu sehen, das sind schon eher Rundungen....

Ok, jetzt wieder ernst. Bei uns stellt sich die Frage gar nicht. Der Bürstner ist 2.3 Meter breit, der Touran sicher nicht. Viel wichtiger als die Vorschriften des Gesetzgebers ist für mich in diesem Fall das persönliche Wohlbefinden. Ich brauche die Spiegel wirklich oft (die vom Auto) weil ich - in diesem Fall nebst altem auch noch faulen Sack - meist so rückwärts fahre. Und wenn der Wohnwagen dran ist, dann brauche ich die Spiegel umso mehr... Meine Empfehlung daher: im Zweifelsfall mal ausprobieren - vielleicht kann man sich ja mal beim Kollegen kurz einen Spiegel ausleihen um die Sicht nach hinten zu testen.

Beim Bild vom Markus wäre für mich klar: die Sicht ist besser, die Spiegel kommen ran. Echt aussagekräftig dieses Bild. Mich beschäftigt nur noch die Frage, wie er denn dieses Bild gemacht hat der Markus. So wie's aussieht ist das die Fahrerseite und das Gespann fährt!

Gruss

Bruno



on the road mit einem
Bürstner Ventana 490TK an einem Touran 2.0 DSG DPF

HD ( Gast )
Beiträge:

02.03.2006 10:26
#9 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

Ja, Ja, es ist schon richtig - Markus hat Recht - genauso stellt es sich auch für mich dar - mi Außenspiegel und ohne.
Man kann besser rückwärtsfahren - man sieht auf der Autobahn weiter nach hinten - ohne Zweifel.
Vielleicht ist es Faulhei, vielleicht eine gewisse Sturheit - vielleicht eine Mischung aus beiden von mir - es hängt auch etwas von meinen Reisegewohnheiten ab, oftmals auf einem Municipal anzukommen noch mit dem Zugwagen wegzufahren,
und ist kein WW hintendran - müssen die Zusatzspiegel abmontiert werden - Mich kostete mal ein Ausflug mit Zusatzspiegel
und ohne WW am Tarn eine Seitenscheibe, daher weiss ich wovon ich rede.
Tja, dann ist es dann schon dunkel, wenn ich aus dem Restaurant zurückkomme - das Essen dauert halt lang in France, morgens frühstücken - na ja - ohne Zusatz-Spiegel ist dann halt etwas schneller angekuppelt. Aber: ich hab sie dabei, sind Emuk's wie Markus seine - und sie liegen im Kofferraum..
Mal sehen, vielleicht siegt ja bei mir doch noch die Vernunft und ich gewöhn sie mir wieder an, die Zusatzspiegel.
Gruss HD


LoeKis Offline




Beiträge: 199

02.03.2006 10:35
#10 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

Sag mal HD, wie lange dauert es denn, die Spiegel zu montieren? Rechts und Links kann ich bei meinen nicht verwechseln, da unterschiedliche Spiegel montiert sind (glatt/gewölbt). Und zu zweit dauert das keine Minute, einstellen muss ich "on tour" in der Regel nicht mehr.

Ich bin ja nicht auf der Flucht....

Ich versteh' Dich aber schon irgendwie - die AHK nehme ich auch nicht immer ab, und das ist definitiv (bei mir ) Faulheit.

Bruno



on the road mit einem
Bürstner Ventana 490TK an einem Touran 2.0 DSG DPF

HD ( Gast )
Beiträge:

02.03.2006 10:48
#11 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten
Tja, Bruno - vergleich es mal mit ner Fahrschule, dort lernt man die Verkehrsregeln, und sie zu beachten.
Wenn das alle befolgen würde, bräuchte man in Flensburg kein Zentralregister, nur - die Menschen sind halt unvollkommene
Wesen, sie hören nicht immer auf ihre Lehrer, ihre Eltern, begeben sich abseits jeder Vernunft in Situationen, welche gefährlich werden könnten - und vertrauen auf ihren Schutzengel. Vielleicht erklärt dies es etwas. Anderes Beispiel:
Das Rauchen.

Der Markus - Grüsse Markus - nun, der Markus ist sowas wie mein "schlechtes Gewissen", ein Mahner eben
der mir oft sagt, was ich besser machen könnte. Da ich den Markus kenne, auch real - und er mich, haben wir damit auch kein Problem -
Er ist dabei übrigens nicht der Einzige -
ich bin nicht eingeschnappt, wenn er mich mahnt - und er nicht, wenn ich es trotzdem nicht tue. Aber wo er Recht hat, hat er Recht,
Und beim Zusatzspiegel hat er nunmal Recht.
Es dauert mit den Emuks wirklich nicht lange - ich werde einmal in mich gehen.
Gruss HD


Trollwinni ( Gast )
Beiträge:

02.03.2006 11:13
#12 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

Moin, moin,
also das Bild vom Markus ist schon interessant, da mein Schweden-Hobel rund 15cm breiter ist als der Golf, entspricht das linke Bild ungefähr dem in meinem Serienspiegel, man kann gut damit leben. Trotzdem gilt, je mehr Spiegel, je besser.
Mir persönlich reicht der Blick in die Spiegel normal aber nicht, ich mache vor jedem Überholen, ( und auch zwischendurch) immer kleine "Bögen", auch auf der gerade Autobahn, also mal zu rechten Rand , mal zum linken Rand, um dann den Kradfahrer zu sehen, der da direkt hinter dem Wohnie klebt.

der HD hat recht, zumindest beim Volvo kann ich etwas durch den Wohnie spähen, es reicht, um ganz dicht an eine Wand/ Mauer etc. zu fahren. Das ich früher unter dem Wohnie druchschauen konnte ist ein Gerücht, der HD hat mich mal "gejagd", und meine Stoßdämpfer waren völlig defekt, und der Touring war mehr in der Luft als auf der Straße. gelle HD, waren aber auch locker 140 Sachen die wir da drauf hatten, oder??? Also die roten Steckrübe vom HD hält da wacker mit, na ja, war ja auch Ebene
<
.....Camping - die Freiheit nehm ich mir.....

anrape ( Gast )
Beiträge:

02.03.2006 12:01
#13 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

In Antwort auf:
...waren aber auch locker 140 Sachen die wir da drauf hatten...
Das habe ich jetzt mal überlesen , womöglich auch noch in D , naja ihr seid ja alt genug!

Zu den Spiegeln - man muss alle wesentlichen Verkehrsvorgänge beobachten können!

Das die indirekte Sicht über Spiegel nunmal keine Einblicke hinter den WW bis auf den letzten Zentimeter ermöglicht ist klar, was aber beim vorwärts fahren zu vernachlässigen ist, beim rückwärtsfahren aber streng genommen den Sicherungsposten erfordert!

Für vorwärts reicht die Sicht über den Fahrzeugspiegel wie auf dem Foto nicht aus, hier entgeht einem schon z.B. ein PKW oder noch schlimmer ein Krad, welches gerade zum überholen ansetzt oder diese Absicht gerade durch blinken anzeigt! Ein wesentlicher Vorgang eben!

Der Zusatzspiegel ermöglicht die Sicht nach hinten in Verlängerung der WW-Seite und das muss sein, mehr ist auch hier, wie immer im Strassenverkehr ein Plus an Sicherheit!


Peter
unterwegs mit Andrea im Golf V PLUS, zeitweise verfolgt vom Dethleffs Camper 450 DB


HD ( Gast )
Beiträge:

02.03.2006 12:33
#14 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

Ja, ja, Peter - böse Buben eben, es war nicht nur "wömöglich" in D - es WAR in D, genauer die A7. Und nicht andauernd.
War nicht viel Verkehr, die Bahn frei - und wenn man die rote Steckrübe reizt? - die kann schon die Zähne mal zeigen.
es waren wohl so echte 130, der Tacho hat ja auch eine Missweisung.
Das Ganze ohne Schlingern des WW - soviel zur Strassenlage eines Tourings - wenn auch schon älter.
Nur Winnis Touring hüpfte - nein, schlingerte nicht - wie Wombi's Kängeruh. Wegen neuer Dämpfer hüpft er aber nun nicht mehr. Wir fuhren zu einem Treffen - waren "gut drauf" - Übermütige Bengels eben. Wo kein Kläger, da kein Richter.
Gruss HD

anrape ( Gast )
Beiträge:

02.03.2006 13:31
#15 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

Na gut Hans-Dieter, dann erteile ich dir mal die Absolution

Ein B vor dem Engel hatten wir doch schliesslich alle mal, ich jedenfalls trage auch keinen Heiligenschein

Peter
unterwegs mit Andrea im Golf V PLUS, zeitweise verfolgt vom Dethleffs Camper 450 DB


Lofottroll ( Gast )
Beiträge:

02.03.2006 13:35
#16 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

Hallo,

Heiligenschein??? Was ist das. Wenn ich auf dem Bike sitze, läuft das automatisch immer schneller.
Da bin ich halt ein rechter Kurvenkratzer.


schöne Grüße
Werner
Wilk S4 450HTD VW-Touran 2.0 TDI

HD ( Gast )
Beiträge:

02.03.2006 13:46
#17 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

Werner von den Lofoten - DAS wundert mich nicht, das wundert mich überhaupt nicht.
Ich verrate Dir mal ein Geheimnis:
Vorne war ich ja gut abgedeckt - durch Winni
Hinten jedoch, war ich noch besser abgedeckt - hinter mir fuhr auch ein Touringgespann-
natürlich mit der gleichen Geschwindigkeit.
Der Fahrer ist ein von mir sehr geschätzter Froind mit Kapp - weil er so ne Baskenmütze wie ich hat.
Und dieser Froind - nun rate mal, welcher Berufsgruppe der wohl angehört!!!!!!!
Alles Bengels eben - und wenn jetzt noch die schöne Morgenröte - ähh, wir wollen es lieber mal nicht vertiefen.
Gruss HD

Lofottroll ( Gast )
Beiträge:

02.03.2006 13:57
#18 RE: Wann benötigt man Zusatzspiegel? antworten

Hallo HD,

na ja, wir in unserer Berufsgruppe habens da ein bißchen schwerer. Müssen schon gut aufpassen. Sonst ist ruckzuck Ende der Karriere. Geht bei uns ein wenig schneller, als bei Otto-Normalfahrer. Mit dem Bike ist's ein wenig was anderes. Aber auch nicht mehr lange. Ich sag nur die "Vonvorn-undvonhinten-Blitzer" sind auf dem Vormarsch.
Damit das hier nicht völlig OT geht, eine Bitte an den von uns geschätzten HD: bitte immer die Zusatzspiegel anstecken.

Sind wir nicht alle ein bißchen Bengels


schöne Grüße
Werner
Wilk S4 450HTD VW-Touran 2.0 TDI

Passat TDI »»
 Sprung  

Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den Inhalt externer Seiten.
Kontakt: email_wps-camping (at) yahoo.com
Die veröffentlichten Inhalte unterliegen ausschließlich der Verantwortung ihrer Publizisten. Der Betreiber des Angebots ist laufend bestrebt, rechtswidrige Inhalte von einer Veröffentlichung auszuschließen. Aufgrund der Interaktivität und der zeitgleichen allgemeinen Verfügbarkeit von eingestellten Inhalten kann ein Missbrauch dieser Plattform durch Dritte jedoch nicht generell ausgeschlossen werden.


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen