Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
CF-neu Camping-Community

CF-neu

die neue freundliche Camper-Community
Forum-Start: 18.01.2006.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.418 mal aufgerufen
 Caravan Technik
Tenerems Offline




Beiträge: 36

28.02.2006 12:14
Alko Wagenheber antworten

Hi,

neulich habe ich mir einen gebrauchten Alkowagenheber gekauft. Komplett und in gutem Zustand.
Gibt es bei der Montage der Aufnahmebleche irgendetwas zu beachten wie z.B. Anzugsdrehmoment oder so?

Gruß Ulf

P.S. Ich werde jetzt immer mit Ulf unterschreiben macht die Sache doch einfacher. Von meinem Nick kann ich mich aber nach 15 Jahren nicht mehr trennen
Unterwegs mit Passat TDI und Fendt 470 TKD

daf43 Offline




Beiträge: 72

28.02.2006 13:42
#2 RE: Alko Wagenheber antworten

Hallo,
ich habe vor einiger Zeit in einem Forum gelesen, dass der Alko-Wagenheber nur bei angekuppeltem Wohnwagen verwendet werden soll. Anderenfalls besteht die Gefahr, dass trotz Unterlegkeil der Wohnwagen wegdreht und der Wagenheber umschlägt oder abrutscht.
Vielleicht kann dazu noch jemand anders hier im Forum etwas sagen?
daf43

Lofottroll ( Gast )
Beiträge:

28.02.2006 13:46
#3 RE: Alko Wagenheber antworten

Hallo Ulf,

kann die Meinung von daf43 nur voll bestätigen. Wenn du eine Seite hochkurbelts, immer vorher ankuppeln. Der Caravan dreht sich auch aus den Unterlegkeilen, wenn die Bremse angezogen ist.


schöne Grüße
Werner
Wilk S4 450HTD VW-Touran 2.0 TDI

Thomas Offline



Beiträge: 7

28.02.2006 14:10
#4 RE: Alko Wagenheber antworten

Hallo Ulf,
ich habe mir den Wagenheber auch zugelegt. Bei Obelink. 62,00 euro glaube ich. Ist halt nicht die schicke Blechdose dabei, aber daher auch sehr sehr günstig.
Aber das war ja nicht Deine Frage.
die Aufnahmebleche. Bis jetzt habe ich eine Seite dran. Hölle. Ich hatte einen 19er Maul und einen 19er Ringschlüssel. Ich sag dir, das war die Hölle. Durch die selbstsichernde Schraube ging das sehr sehr schwer zumal ich nur schlecht an die Schraube dran kam.
Mein Tip: Knarre und 19er Nuss für die Schraube mit mindestens einer Verlängerung , 19er Ringschlüssel für die Mutter von hinten. Wenn Du einen Freiwilligen für den Part des Ringschlüsselhaltens findest, ist die Sache ein Klacks.
Ich habe die eine Seite "normal" angezogen. Du wirst merken, dass das allemal reicht. eher reisst dir die ganze Halterung ab, an den Schrauben wird es nicht liegen.

peterl Offline



Beiträge: 7

28.02.2006 18:58
#5 RE: Alko Wagenheber antworten

Hallo daf43,

es ist ja sogar mit Katalog (ALKO, Berger) abgedruckt, dass der WoWa am Zugfahrzeug angekuppelt bleiben muss, damit er der WoWa nicht umfällt.

Viele Grüße
Peter L
Eriba Troll Touring 540 LMT - Subaru Forrester

Tenerems Offline




Beiträge: 36

28.02.2006 21:03
#6 RE: Alko Wagenheber antworten

Hi Ihr,
ich hab mir das Ding auch wirklich nur für den Notfall zugelegt. Also für einer Reifenpanne,
nicht um evtl. Platzunebenheiten auszugleichen.

Gruß Ulf
Unterwegs mit Passat TDI und Fendt 470 TKD

«« Heki 2
 Sprung  

Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den Inhalt externer Seiten.
Kontakt: email_wps-camping (at) yahoo.com
Die veröffentlichten Inhalte unterliegen ausschließlich der Verantwortung ihrer Publizisten. Der Betreiber des Angebots ist laufend bestrebt, rechtswidrige Inhalte von einer Veröffentlichung auszuschließen. Aufgrund der Interaktivität und der zeitgleichen allgemeinen Verfügbarkeit von eingestellten Inhalten kann ein Missbrauch dieser Plattform durch Dritte jedoch nicht generell ausgeschlossen werden.


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen