Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
CF-neu Camping-Community

CF-neu

die neue freundliche Camper-Community
Forum-Start: 18.01.2006.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.036 mal aufgerufen
 Allgemeines Know-How
Tenerems Offline




Beiträge: 36

23.02.2006 13:33
Frischwasser antworten

Hallo,

nun werden wir ja hoffentlich bald auch mal mit unserem Neuen loskommen und da fällt mir doch glatt noch ne Frage ein. Unser Möbelkoffer besitzt einen 25l Frischwassertank. Wenn ich den
nun befülle, muss da noch irgendeine Chemie mit rein, ich meine um das ganze frisch zu halten’ oder um Algenbildung zu vermeiden

Ich würde es ja lieber lassen denn Trinkwasser kommt bei uns aus der Flasche.

Gruß Tenere

Unterwegs mit Passat TDI und Fendt 470 TKD

daf43 Offline




Beiträge: 72

23.02.2006 14:01
#2 RE: Frischwasser antworten

Hallo,

ein Vorgehen, das auch von vielen anderen bestätigt wird:
Reinigen des Frischwassertanks mit ein paar Kukident-Tabletten, nach Einwirkungszeit leerpumpen durch alle Wasserhähne und nachspülen.
Während der Nutzung (also beim Camping) nur immer Frischwaser nachfüllen, da man dieses spätestens nach ein/drei Tagen neu befüllt, wird dem Wasser nix passieren. Trinkwasser für Kaffeekochen, zum Trinken oder Kochen holt man sowieso frisch oder nimmt Mineralwasser. Und fürs Zähneputzen, Katzenwäsche und Abspülen ist das Wasser vom Tank gut genug.
Vor einer längerer Campingpause sollte man das Wasser drin lassen, aber Silberionen zusetzen (z.B.Certisil argento), um Algenbildung zu verhindern.
Bei neuer Nutzung lässt man das alte Wasser ab und füllt einfach frisches auf.
daf43

bestmetzi Offline




Beiträge: 165

23.02.2006 14:44
#3 RE: Frischwasser antworten

Hallo Tenere,

ähnlich wie daf, aber nicht ganz so händeln wir es auch. Da mir bekannt ist, dass die Kukies nicht alle Bakterien abtöten, benutze ich sie nur zwischendurch mal zum Reinigen und Durchspülen. Zu Beginn der Saison wird der Tank und die Leitungen einmal mit richtiger Chemie gereinigt. Leider weiß ich jetzt nicht wie das Zeugs heißt, ist aber im Campingzubehörladen gekauft. Zum Kaffekochen und Kochen überhaupt benutze ich auch das Wasser aus dem Tank. Da der Tank ohnehin spätestens am 3. Tag wieder gefüllt werden muss, kann da auch nix passieren. Nur in Ländern südlich von A oder CH benutze ich dieses Wasser nur zum Waschen, Spülen und Zähneputzen. Bislang ist bei uns noch nie was gewesen, also denke ich, kann es nicht unbedingt falsch sein, wie ich das mache.

Schönen Gruß von Steffi


Wer nicht die Frauen hinter sich hat, bringt es auf der Welt zu keinem Erfolg (Oscar Wilde)

wombiroo Offline




Beiträge: 357

23.02.2006 17:33
#4 RE: Frischwasser antworten

Was ich Deutschland immer bedauere ist, daß es einfach kein Quell-Wasser in großen Mengen gibt, sondern nur als überteuerte Mode-Wässerchen in 1,5l-Flaschen... und wir haben doch hier in Europa Mineralquellen en masse...
In Australien z.B. gibts sowas in großen Kanistern (natürlich auch in Flaschen) aber eben auch in großen Mengen mit einem "Zapfschniepel" dran, in Größen von 5, 10 manchmal auch 20l.
Da hat man sein sauberes Trinkwasser (mit lichtschützendem Umkarton wg. der Algen und innen ein Folienbeutel, also keine großen Abfälle) immer in passablem Vorrat dabei, und nimmt das Tankwasser eben nur zum Waschen...
Sowas habe ich hier bisher nur einmal gesehen, dort aber ist das gängige Supermarkt- bzw. Tankstellen- und Krämerware zu günstigen Preisen - warscheinlich weil dort Wasser als lebensnotwendiges Lebensmittel angesehen wird, und nicht als modisches Chicki-Micki-Fluidum (Wein gibt´s dort ebenso auch in diesen "Cask" genannten 1,5l-Folienbeutel/Umkartons, korkt nicht, stapelt sich gut und schmeckt hervorragend - nicht nur billige Sorten ala "3Liter-Pennerglück", sondern gute Ware!)
Grüße vom Wombi
________________________________
on the road mit A140 & QEK-HP500

Tenerems Offline




Beiträge: 36

23.02.2006 18:34
#5 RE: Frischwasser antworten

In Frankreich machen wir das auch so. Wir haben dann immer diese großen Flaschen, bin mir nicht sicher aber ich meine 2,5l Inhalt am Platz. Wenn wir unterwegs sind werden die Siggflaschen gefüllt. Der Vorteil das Wasser bleibt länger kühl! Funktioniert auch mit Wein.

Gruß Tenere
Unterwegs mit Passat TDI und Fendt 470 TKD

Hadde Offline



Beiträge: 186

23.02.2006 18:52
#6 RE: Frischwasser antworten

Hallo Wombi

In Antwort auf:
Was ich Deutschland immer bedauere ist, daß es einfach kein Quell-Wasser in großen Mengen gibt, sondern nur als

Es gibt in Deutschland jede Menge Quellen mit Trinkwasser. Alles was gefaßt ist und nicht als kein Trinkwasser mit Schild deklariert ist, ist trinkbar.
Diese Quellen werden regelmäßig vom Wasserwirtschaftsamt überprüft, zumindest ist das in BW so. Nur leider fehlt der öffentlichen Hand das Geld mitlerweile für die Überprüfungern und so werden dann auch immer mehr gefaßte Quellen als nicht Trinkwasser deklariert.
Aquarianer und Bierbrauer kennen sich da aus. Chlor im Wasser ist da nämlich keinesfalls erwünscht.
Ich hole mein gesamtes Brauwasser an einer Quelle. Das Trinkwasser wird in 20 ltr Kanister gefüllt und dunkel und kühl aufbewahrt, dann hält das locker vier Wochen zum Verzehr. Und absolut chlorfrei. Gefiltert im Bundsandstein des Odenwaldes ein Genuß.Je weicher das Wasser, also wenig Mineralien, desto gesünder ist das zum trinken ohnehin. Der Mineralwassertik ist eher mit Vorsicht zu genießen, sagt zumindest meine Heilpraktikerin
Man kann die guten Quellen leicht ausfindig machen, wenn man einfach unseren türkischen Mitbewohnern folgt, die holen immer Wasser für ihren Tee an Quellen. Denen kann man immer vertrauen.

Gruß Hadde (der Quellmichl)
Unterwegs mit T4 und Fendt saphir470TF

anrape ( Gast )
Beiträge:

24.02.2006 11:54
#7 RE: Frischwasser antworten

Moin,

bis auf den Tipp mit Kukident halten wir es auch so wie Steffi! Jährliche Grundreinigung mit gängigen Chemiemittelchen, übern Winter schon alleine wegen Frostschutz komplett entleeren, durchblasen und alles auflassen und nach der ersten Tour steht unser WW dann immer komplett reisefertig gepackt und befüllt im Garten! Wenn wir mal, was selten vorkommen dürfte, mehrere Wochen nicht auf Tour gehen, dann wird das Wasser vor Abfahrt nochmal ausgetauscht!

@Hadde und Wombi

Ich glaube du hast Wombi da etwas missverstanden Er bedauert wohl nur, dass es hier keine GROSSEN Verpackungen (Kanister) gibt!

Hhm Wombi, wie ist es denn mit den Kanistern der Trinwasserzapfstellen in den Kaufhäusern? Wo kommen die denn her? Das sollte sich doch rausfinden lassen und vielleicht sind die ja auch Privatpersonen leichter zugänglich als man denkt!

Keine schlechte Idee von dir, Zapfhahn rein und fertig! Da muss ich doch glatt gleich wieder an lecker Käffchen denken


Peter
unterwegs mit Andrea im Golf V PLUS, zeitweise verfolgt vom Dethleffs Camper 450 DB


wolfgang Offline




Beiträge: 38

24.02.2006 20:48
#8 RE: Frischwasser antworten

Hallo,
wir haben einen 30l Frischwassertank und eine Truma-Therme im WW. Zu Beginn der Saison werden Tank, Therme und Leitungen mittels Tank-Rein von Certisil, also mit Chemie, gereinigt. Danach folgt eine Spülung mit einer Zitronensäurelösung (Kristalle gibts lebensmitteltauglich im Chemikaliengroßhandel und sind dort wesentlich preiswerter als in der Drogerie/Apotheke oder bei Certisil zu haben).
Warm eingefüllt ein hervorragendes Kalklösemittel (Therme nach Befüllen einschalten!). Außerdem wird jeglicher "Muff" aus dem Wassersystem erfolgreich vertrieben.
Während der Campinsaison fügen wir dem Wasser Silberionen zu, ebenso während der Standzeiten zwischen den einzelnen Fahrten. In den Campingpausen ist der Tank stets gefüllt, vor Abfahrt wird entleert, durchgespült und frisch befüllt. Im Winter wird entleert, ausgeblasen und der Tank offengelassen.
Dieses Prozedere findet nun schon über Jahre statt und ich bilde mir zumindest ein, auch heute noch über ordentliches Frischwassersystem zu verfügen.

Gruß Wolfgang




unterwegs mit EribaNova 522 und E 290T TD davor

wombiroo Offline




Beiträge: 357

24.02.2006 22:25
#9 RE: Frischwasser antworten
anrape hat Recht, ich meinte in etwa sowas http://www.crystalspring.com.au/products.htm# und davon die 10l-Dinger...gibt´s bei jedem Krämer an der Ecke, weil ohne Wasser in so einem Land...
im übrigen brauen sich viele Australier ihr Bier selber, das wär ja was für Hadde!
Grüße vom Wombi
________________________________
on the road mit A140 & QEK-HP500

Jürgen Offline




Beiträge: 275

25.02.2006 15:46
#10 RE: Frischwasser antworten

Hallo zusammen,
wir desinfizieren unsere Wasseranlage zu Saisonanfang einmal chemisch, lassen die Plörre nach 24 Stunden wieder ab und spülen kräftig mit Frischwasser nach. Bei den darauf folgenden Benutzungen wird nur noch kurz vor der Abfahrt mit Wasser durchgespühlt, das eigentliche Trinkwasser habenwir noch nie behandelt, ist bei uns auch wohl nicht nötig. Bisher hatten wir damit noch keine Probleme.
Nur dieses Jahr wird das wohl nicht klappen, bei den andauernden Nachtfrösten traue ich mich im Moment einfach nicht, und im März wollen wir ja endlich wieder los. Für diesen Anlass werden wir uns wohl einen Faltkanister für den Trinkwasservorrat anschaffen und die Wasseranlage nur zum waschen nutzen.

Gruß, Jürgen
Der Mann, der den Berg abtrug, war derselbe, der damit angefangen hatte, kleine Steine wegzutragen.

Tscharlie Offline




Beiträge: 100

27.02.2006 01:03
#11 RE: Frischwasser antworten

Hallo,

da wir unseren WW ständig in Benutzung haben, (steht selten länger als eine Woche) wir im gelobten Land des Wassers leben (Bayern) gibt es über Jahre keine Probleme. Wir verwenden keine Chemie sondern nur Wasser. Wenn wir in Italien nachfüllen müssen dann möglichst in den Bergen, hatten nie Probleme. Zuhause wird alles abgelassen und wenns wieder losgeht einfach frisch nachgefüllt.

Grüße

Tscharlie

 Sprung  

Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den Inhalt externer Seiten.
Kontakt: email_wps-camping (at) yahoo.com
Die veröffentlichten Inhalte unterliegen ausschließlich der Verantwortung ihrer Publizisten. Der Betreiber des Angebots ist laufend bestrebt, rechtswidrige Inhalte von einer Veröffentlichung auszuschließen. Aufgrund der Interaktivität und der zeitgleichen allgemeinen Verfügbarkeit von eingestellten Inhalten kann ein Missbrauch dieser Plattform durch Dritte jedoch nicht generell ausgeschlossen werden.


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen