Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
CF-neu Camping-Community

CF-neu

die neue freundliche Camper-Community
Forum-Start: 18.01.2006.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 970 mal aufgerufen
 Deutschland, Sonstige
anrape ( Gast )
Beiträge:

11.02.2006 14:11
Wellness Camp Düne 6 in Zingst auf dem Darß antworten

Moin und hallo@all,

auch diesen Bericht wollen wir Camperfreunden nicht vorenthalten!

Wir waren in der Vorweihnachtszeit u.a. einige Tage im Wellness-Camp Düne 6 Da wo der ADAC Sterne gleich haufenweise, samt Auszeichnung verteilt hat und der "Forumstroll" wohl niemals gesichtet werden wird!

Für uns Neulinge war es der Abschluss unseres ersten Campingjahres, eine bestimmte Saison und ebenso bestimmte CP, soviel steht jetzt schon fest, wird es für uns nicht geben! Wir werden "Ganzjahrescamper" auf allen möglichen großen und kleinen CP, in jeder Lage und jeder Klassifizierung! Glücklicher Weise können wir fast ausschließlich in der Nebensaison und damit spontan, günstig und ohne Buchung reisen!

Das Wellness-Camp, womit wir mal so langsam zum eigentlichen Thema kommen, ist so ein krasses Beispiel für die totale Ruhe und Erholung in der Nebensaison, besonders in der ganz tiefen zu dieser Zeit und dem, nur vom "Hören und Sagen" anderer Camper, riesen Trubel in der Hauptsaison! Aus gemütlichen Saungesprächen wissen wir, dass es schon Ostern, wohl auch bedingt durch den dann auch noch geltenden supergünstigen Spezialtarif, besonders bei schönen Wetter, brechend voll ist!

Anreise:
Wir sind über die B 105 eingeflogen, haben diese bei Ribnitz-Damgarten Richtung Fischland-Darß verlassen und sind dann die wunderschöne Strecke über Wustrow und Ahrenshoop nach Zingst gerutscht, weil aus dem vorhergesagtem Sonnenschein mal eben kurz ein paar Zentimeter Neuschnee wurden Naja, so konnten wir dann auch gleich erste Erfahrungen mit Wohni im Schnee sammeln!
Auf dieser Strecke kommt man übrigens an mehreren Bunkermöglichkeiten (Edeka, Aldi und Lidl) vorbei, mit entsprechenden Parkmöglichkeiten auch für Gespanne!
Ein weitere Möglichkeit wäre die Anfahrt über Barth, die wir aber nicht empfehlen können! Zu den Gründen später mehr!
Von Ahrenshoop über Prerow kommend ist der CP einigermaßen ausgeschildert, könnte besser sein! Man fährt im ersten und zweiten Kreisel jeweils die 2. wieder raus und kommt dann unweigerlich am Ende der Straße zum CP! Vorher kommt man allerdings an einer nicht sehr einladend wirkenden Gegend von Zingst vorbei!

Ankunft:
Sehr freundlicher Empfang, unkomplizierte schnelle Anmeldung, Platz wird zugewiesen, man erhält einen kleinen Zettel mit Name, Stellplatz und geplanter Aufenthaltsdauer, welchen man gut sichtbar am Wohni befestigen muß Im sommerlichen Chaos vielleicht noch einzusehen, aber im Winter mit 4-6 "Verirrten"?! Außerdem eine Chipkarte für die Schranke, auf welche auch alle weiteren kostenpflichtigen Leistungen (z.B. Massage, Kosmetik, Trockner, Waschmaschine) zunächst gebucht und bei Abreise bezahlt werden! Apopro Schranke, die Zufahrtsschranken sind recht eng gehalten, da man aber gerade darauf zufährt eigentlich kein Problem!

Platz:
Wir standen in kleiner lockerer Gruppe mit den Anderen auf dem "Mond" hinter dem Hauptgebäude mit allem was das Herz begehrt:
• Super sanitäre Anlagen, Spülküche, Waschmaschinen, Trockner, Hundeduschraum! und Frisch-/Abwasser
inliegend!
• Wellnessanlage mit Fitness, Sauna und Schwimmbadbenutzung incl., Massage, Kosmetik etc. kostenpflichtig!
Es kann vorkommen, das dass einzigartige Schwimmbad, bedingt durch seine biologische Selbstreinigung, mal
geschlossen ist! Wenn das Bad sehr gut besucht ist, reicht die Regenerationphase über Nacht nicht aus, um
die behördlich regelmäßig überprüfte, Wasserqualtität zu gewährleisten!
• Sauna mit 2 finnischen Saunen, einer Biosauna, einem Dampfbad, zwei Ruheräumen, einem Frischluftbalkon von
dem man sich dann nackig den anderen Campern präsentieren kann und den üblichen Duschen! Ein Tauchbecken
fehlt leider! Dienstags und Donnerstags gibt es Zeiten für Damen bzw. Herren!
• Das sehr empfehlenswerte Steakhouse mit Kaminzimmer! Unbedingt probieren - die Camperschüssel,lecker
!

Ansonsten hat der Platz den Charme eines Großparkplatzes, alles schön in Reih und Glied, vom Reißbrett eben!
Die Plätze sind fast ausschließlich sehr geräumig und verfügen über Strom- (CEE), Wasser-, Abwasser- und Antennenanschlüsse! Wasser natürlich nicht im Winter, Abwasser war zugänglich, haben wir aber nicht genutzt!
Die "einzige" Möglichkeit, für ALLE rund 500 möglichen Plätze, die Portapissis zu entleeren liegt zwischen den Stellplätzen Delphin 1 und Fisch 19, weshalb man diese weiträumig meiden sollte! Einzige Abschirmung zu den Plätzen sind ein paar Palisaden! Man stelle sich mal Hauptsaison und sommerliche Temperaturen auf diesen Plätzen vor! Gerade die Wurst auf'm Grill und alle paar Minuten kommt jemand und schüttet gut hör und riechbar seine Sch... ins Becken! Baaah, wo ist der Kotzsmilie? Welcher Teufel die Planer da geritten hat ist uns schleierhaft, wahrscheinlich der Profitteufel!

Lustig empfanden wir die Müllentsorgung! Zitat Prospekt: "...nach modernsten ökologischen Erkenntnissen sortengerecht." Realität: Glas, Papier, Presse für den ganzen Rest, einschl. Bioabfällen Wir haben die Trennung nochmal hinterfragt, Antwort: "Ja, äh,äh,äh,äh, also das ist so, wir haben da so einen günstigen Sondervertrag, ich weiß nicht wie die das machen, mit der anschließenden Trennung, nach dem Pressen!

Brötchen gibt es auf Bestellung recht günstig ab 08.00 an der Rezeption!

Gas ist unverschämt teuer, 11kg 18,- Euronen, aber das ist wohl auf CP keine Seltenheit

Einen coolen Wachdienst gibt es tatsächlich, selbst gesehen!

Schatten findet man auf dem Platz nur auf ein paar ganz vereinzelten Plätzen mit größeren Bäumen! Ansonsten findet man nur junge Weiden vor!
Wind- und Sichtschutz ist gleich null! Einzig gegen Ostwind ist man auf den Platzteilen Ente bis Robbe einigermaßen durch vorhandene ältere Bepflanzung geschützt! Dort befinden sich auch die Spiel- und Zeltplätze!
Weitere Zeltwiesen befinden sich entlang der Seesternplätze! Zeltcamper müssen übrigens ihr Auto auf dem Parkplatz abstellen!

Ein paar wenige Dauercamper stehen am Rand entlang der Bootgasse!

Der einzige Weg zum Strand ist umständlich! Man muß duch den Haupteingang und dann einen langen Weg ca. 750 m außen herum zum Strand gehen! Der Dünenübergang trägt die Nummer 6, daher übrigens der Name des CP! Der CP Freesenbruch am anderen Ende von Zingst liegt am Übergang 17, zwischen den Übergängen liegen jeweils mehrere 100 m, wodurch man schon mal einen kleinen Eindruck der unendlichen Weiten auf dem Darß erhält!

Ausflüge
Die gesamte Halbinsel" Fischland-Darß" lässt sich auf sehr gut ausgeschilderten Wegen erwandern und abradeln! Die Deichkronen sind soweit wir gesehen haben geteert!
Wir haben u.a. 'ne kleine Wanderung von Ahrenshoop an der Küste entlang nach Wustrow unternommen und sind dann auf der Boddenseite von dort zurück gelaufen! Sehr schöne Gegend, aber irgendwie habe ich mich da auf der Karte etwas vermessen! Aus der kleinen Runde von gedachten 10-15 km, sind rund 25 km geworden!

In Stralsund haben wir den Weihnachtsmarkt "g"besucht! Der war allerdings für 'ne alte Hansestadt und Weltkulturerbe sehr ärmlich! Stattdessen haben wir 15 Jahre nach der Wende einen unerwarteten Verfall vorgefunden, aber vor den Toren der Stadt wir mal eben eine gigantische Brücke in die Landschaft geknallt
Für den Weg nach Stralsund haben wir übrigens die bereits erwähnte Strecke gewählt! Um auf diesem Wege auf den Darß rauf- bzw. runterzukommen muß man aber über eine einspurige Klappbrücke! Eine Ampel regelt dort den Verkehr und wenn dann vom Frühjahr bis zum Herbst auch noch regelmäßig beide "rot sehen", weil die Boddenschifffahrt die Brücke passiert, kann man sich unschwer vorstellen, was da los ist!

Natürlich waren wir auch in und um Prerow! Dort findet man außer einer traumhaften Dünen- und Waldlandschaft, auch den legendären Regenbogen CP! Unglaublich das sich dort mitten in den Dünen und am Strand die Camper samt Zelt und Wohni tummeln! Und wer in dieser einsamen Zeit ausgerechnet auf der Seebrücke sein Picknick veranstalten will, sei vorgewarnt! Nur Sekunden nachdem wir uns niedergelassen haben, waren auch schon die Möwen da und die haben anscheinend jeglichen Respekt verloren "Futter her, oder Schei.."

Fazit:
Wir hatten für wirklich günstige 18,- Euro/Nacht + 1,- Euro Kurtaxe (ab 2006 20,-) für 2 Erw. all incl., absolut ruhige sehr erholsame Tage auf dem zu "sage und schreibe" ca. 1% ausgelasteten Platz! Entsprechend leer waren Schwimmbad, Sauna und das Restaurant!Das Personal war ausnahmslos sehr freundlich!
Trotz der sehr schwachen Belegung waren die Einrichtungen aber zu 100%, von der logischerweise abgestellten Wasserversorgung mal abgesehen, bis zur letzten Minute in Betrieb und geöffnet!

Aus unserer Sicht durften wir das sicherlich schönere Extrem erleben, das andere Extrem, proppevoller Platz, bei schlechtem Wetter nur noch Stehplätze in der Sauna, ein Schwimmbad in dem man vor lauter Menschen das Wasser nicht mehr sieht und bei schönem Wetter der lange Weg zum Strand, anschließend Grillparty auf dem "Großparkplatz", für das man dann auch noch das doppelte bezahlen darf, ersparen wir uns!


Peter

unterwegs mit Andrea im Golf V PLUS, zeitweise verfolgt vom Dethleffs Camper 450 DB

 Sprung  

Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den Inhalt externer Seiten.
Kontakt: email_wps-camping (at) yahoo.com
Die veröffentlichten Inhalte unterliegen ausschließlich der Verantwortung ihrer Publizisten. Der Betreiber des Angebots ist laufend bestrebt, rechtswidrige Inhalte von einer Veröffentlichung auszuschließen. Aufgrund der Interaktivität und der zeitgleichen allgemeinen Verfügbarkeit von eingestellten Inhalten kann ein Missbrauch dieser Plattform durch Dritte jedoch nicht generell ausgeschlossen werden.


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen