Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
CF-neu Camping-Community

CF-neu

die neue freundliche Camper-Community
Forum-Start: 18.01.2006.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 927 mal aufgerufen
 Frankreich, BeNeLux
HD ( Gast )
Beiträge:

23.01.2006 10:55
HD's "Tour de France" zum Mittelmeer und Costa Brava - Teil 1 antworten

HD begrüsst Euch, Leser des Forums Camperfriends, und, so Ihr Lust habt, lädt Euch HD ein, eine große Frankreichtour zum Mittelmeer incl. Costa Brava mitzufahren. Ja???? – Nun gut, beginnen wir mit Teil 1

HD’s „Tour de France“ – Teil 1

Nun, geneigte Leser, wir haben "angespannt" und befinden uns am Stadtrand von Frankfurt/Main
Unser Tagesziel ist in Epinal, der Camping "Parc Chateau d'Epinal" ein 2** Platz in einem Schlosspark, günstig, schön. Adresse: 27 chemin de Petit Chaperon Rouge (chemin heisst "Weg" - keine Angst, eine normale Straße am Ortsrand von Epinal) 88000 Epinal im Departement "Vosges" (88) Unsere Fahrtstrecke Frankfurt/Epinal beträgt 430km, außer 15km (von Schengen bis vor Thionville) fahren wir NUR kostenlose Autobahnen.

Wenn wir um 6:00 losfahren, sind wir (mit Pause) spätestens um 16 Uhr in Epinal. Genug Zeit, sich die schöne Stadt des Departmentes "Vosges" mit der PLZ 88 etwas anzusehen. (Die Autonummern enden auch mit "88") Keine Angst, Epinal ist nicht groß.
Mit Zeit also, auch am Nachmittag das schöne Vogesenstädtchen Epinal zu besuchen.

Von Frankfurt fahren wir die A67 bis zum Viernheimer Dreieck. Von dort die A6 über Ludwigshafen, Kaiserslautern bis zum Autobahnkreuz Neunkirchen.
Von dort nehmen wir die A8 Richtung Luxembourg. Immer die A8 geradeaus weiter (wir biegen NICHT ab nach Saarbrücken, wir nehmen NICHT die A1 beim AK Saarbrücken) sondern immer geradeaus die A8 an den Fordwerken Saarlouis vorbei, dann halten wir uns auf der A8 rechts, Richtung Luxembourg.
Vorbei an Merzig, (die A8 wird ein kleines Stück 3-spurig den Berg hoch, (wir haben ca. 1km keine Überholspur) dann folgt der Tunnel (600m) Pellinger Berg, den wir durchfahren, vorbei an der Abfahrt Perl/Saarburg, die Autobahn fällt zum Moseltal hin ab und wir fahren nun schon auf die große Autobahnbrücke über die Mosel zu.
Nachdem wir die Brücke passiert haben fahren wir die Ausfahrt "Schengen/Remich ab.
NICHT durch den nach der Brücke folgenden Tunnel, sondern noch VOR dem Tunnel Schengen/Remich ab.

Wir befinden uns nun im Großherzogtum Luxembourg.
Auf der Abfahrt Schengen/Remich halten wir uns auf der RECHTEN Spur in Richtung Schengen. Wir stoßen auf die Landstrasse Remich/Schengen und sehen schon eine große Tankstelle. (Treibstoff ist bei ALLEN lux. Tankstellen gleich teuer – Neben Treibstoff ist Kaffee und Tabakwaren wesentlich günstiger als in Deutschland – aber „seht“ selbst)
Wir fahren diese Landstrasse Richtung Schenken (1km) passieren eine große ARAL-Tankstelle rechts, die Vorfahrt knickt nach links ab, wir folgen der Vorfahrtstrasse und wir fahren schon auf die alte Moselbrücken in Schengen auf. (Schengener Abkommen wurde auf der Brücke unterzeichnet), über die Mosel und danach im Kreisverkehr RECHTS raus, über den franz. Grenzort Apach,
Der Kreisverkehr liegt wieder auf deutscher Seite, gehört zum Grenzort Perl, wir fahren ihn (wie vor) rechts raus Und sind nun in FRANKREICH
Über Apach fahren wir geradeaus nach Sierck les Bains - die Hauptstraße macht am Ortseingang ein scharfes "S" zum Moselufer, dieses fahren wir geradeaus durch Sierck durch, geradeaus der Hauptsstraße folgend einen recht steilen Berg hoch, weiter in Richtung Thionville (bald sehen wir rechterhand die 4 Kühltürme und 4 Reaktorgebäude des Kernkraftwerkes Cattenom, wir fahren immer geradeaus weiter durch 2 Kreisverkehre geradeaus durch. HD glaubt, in dem 3. Kreisverkehr -noch VOR der Stadt Thionville - seht Ihr ein blaues Autobahnhinweisschild "A31" , ihm fahren wir nach. Das Hinweisschild "A31" ist der Zubringer zur Autobahn A31.

Wir fahren ca. 3km, danach halten wir uns auf der LINKEN Fahrbahnseite zur Auffahrt auf die Autobahn bezeichnet mit "Metz - Uckange" Nun sind wir auf der A31, die vor Metz nach Paris/Verdun abzweigt, wir fahren aber die A31 über Metz (Centre) Richtung Nancy-Toul weiter.
Nach Metz, an Pont-a-Mousson vorbei folgt dann bald NANCY.
Wir fahren NICHT weiter Richtung Toul, SONDERN wir fahren auf die A33 Richtung:
Straßbourg, Nancy-Brabois, Luneville, Epinal, Besancon.
Bald folgt ein Autobahnkreuz, wir fahren NICHT Richtung Luneville,Straßbourg SONDERN wir müssen Richtung Epinal, Besancon. Bald endet die Autobahn, es folgt die komplett 4-spurig ausgebaute N57 nach Epinal - Ihr meint garnicht auf einer RN (Route National) zu sein, sie ist wie eine Autobahn bis Epinal ausgebaut. (allerdings nur 110km/h)
Zeit für die 1. Übernachtung.

In Epinal halten wir Ausschau nach dem „Camping Parc Chateau d’Epinal“ 2**, er ist ausgeschildert. Epinal hat alte Stadtmauern und ist im Stadtinnern sehr hübsch. Der CP liegt etwas terassenförmig unter alten Bäumen in einem Schlosspark, Er hat ca. 100 Stellplätze und ist ein Touristenplatz. Er ist als 2** Platz nicht sehr teuer, hat kein Restaurant, wollt Ihr morgens frisches Baquette müsst Ihr es an der Reception für Euch für den nächsten Morgen bestellen. Der Platz ist ruhig und preiswert. Ein idealer Übernachtungsplatz, und am frühen Abend fahren wir mit dem Auto noch ins Städtchen und sehen es uns noch etwas an. Die Geschäfte haben bis 19:00 geöffnet (natürlich Sonntags zu).

HD hat heute am ersten Tag keine Lust, Essen zu gehen, kauft sich in einer Boucherie-Chacutierie (Metzgerei mit Wurstwaren) deux (2) Cote de Porc (Lautschrift: dö Kot de Por, sil vu plät) (Schweinekoteletts) - von zu Hause ist noch ein Päckchen Kartoffelpuree im WW, das gibts dazu und eine kleine Dose Möhrchen mit Erbsen aus der Dose. (Die Schweinekotletts können gegrillt oder aus der Pfanne sein) (zu den Koteletts etwas scharfer Senf gefällig? o.k. (gibts im Glas, heist "AMORA" "fin et forte" (scharf) und gibts im Supermarkt für "kleines" Geld - echter Senf aus Dijon)
Dazu gibt es eine Flasche roten Wein, im Lebensmittelgeschaft (kleiner Supermarche) in Epinal gekauft. Preis? nun ja, so um die 3 Euro rum, kann "Vin de pays" (Landwein) sein.
Kein Wein?? Nun gut, auch 1-2 Dosen Bier, "Kronenbourg" aus der Kronenbourg-Brauerei in Straßbourg/Obernai tut es auch, es kommt unserem deutschen Geschmack am Nächsten.
Bischen lesen - dann Zeit zum Zubettgehen. Heute waren es 430km, ein „Klacks“ für uns und nur (fast) Autobahn, dazu noch kostenlos, billig getankt, billig Kaffee (Zigaretten) gekauft, ein günstiger CP – wenn’s so weitergeht, wird der Urlaub günstig.
Bis morgen also .
Achtung, morgen starten wir zu unserem zweiten Teil von HD's "Tour de France"
Seid Ihr noch dabei?????
Gruss HD


 Sprung  

Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den Inhalt externer Seiten.
Kontakt: email_wps-camping (at) yahoo.com
Die veröffentlichten Inhalte unterliegen ausschließlich der Verantwortung ihrer Publizisten. Der Betreiber des Angebots ist laufend bestrebt, rechtswidrige Inhalte von einer Veröffentlichung auszuschließen. Aufgrund der Interaktivität und der zeitgleichen allgemeinen Verfügbarkeit von eingestellten Inhalten kann ein Missbrauch dieser Plattform durch Dritte jedoch nicht generell ausgeschlossen werden.


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen