Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
CF-neu Camping-Community

CF-neu

die neue freundliche Camper-Community
Forum-Start: 18.01.2006.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.157 mal aufgerufen
 Reiseplanung
Stephan Offline



Beiträge: 26

16.02.2006 23:59
Wohin an Ostern? antworten

Hallo Forum!

Für unseren Sommerurlaub sieht die Planung ja schon den Thüringer Wald vor. Aber Ostern? Wir sind noch gänzlich unentschlossen. Wer hat Tipps für uns zu Ostern (d.h. Mitte April) für die -
- wärmste Gegend in D?
- trockenste Gegend in D?
- garantiert schneefreie Gegend in D?
Es darf auch alles zusammen zutreffen.
NL soll's diesmal nicht sein, wir waren schon so oft dort. Bevorzugt wäre ein Radius von 400-500 km um unseren Wohnort, Saarburg. Für alle, die Saarburg nicht kennen: es liegt in Rheinland-Pfalz (25 km von Trier), ganz dicht am Saarland (14 km), dicht genug am Tankparadies Luxemburg (17 km) und auch dicht genug an Frankreich (25 km).
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
| [weiß]Ich[/weiß] bremse auch für Tourings! |
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Stephan, auf Tour mit Touring 310GT an Kangoo

WaNL Offline




Beiträge: 381

17.02.2006 07:22
#2 RE: Wohin an Ostern? antworten

Touringer sind Ostern in Hameln..................solltest Du aber wissen

WaNL
Eriba-TOURING........alles Andere kannste vergessen
Touringfahrer dürfen DAS!!
Kamperen in de Natuur,is Kamperen bij de Boer

daf43 Offline




Beiträge: 72

17.02.2006 08:46
#3 RE: Wohin an Ostern? antworten

Hallo,
für einen Oster-Kurzurlaub fahren wir meistens ins Elsass, weil dort - durch die Vogesen geschützt - meist besseres Wetter herrscht als sonstwo nördlich der Alpen.
CP z.B. in Obernai, Ribeauville, Eguisheim und Herrlisheim. Es empfiehlt sich eine frühzeitige Anreise oder besser eine Reservierung, denn zumindest über die Feiertage, also Freitag bis Montag, sind die Plätze randvoll.
Wettergarantien gibt es allerdings nicht, wir saßen schon im T-Shirt in der Sonne, nachts allerdings auch schon mal 0°C.
daf43

Stephan Offline



Beiträge: 26

17.02.2006 14:49
#4 RE: Wohin an Ostern? antworten

@WaNL: ja, weiß ich! Es sind aber nicht alle da, z.B. ich

@daf43: Hast du eine Ahnung, ab wann dort alles randvoll ist? Wir könnten frühestens Karfreitag anreisen. Und Reservierung widerstrebt mir einfach...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
| Ich bremse auch für Tourings! |
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Stephan, auf Tour mit Touring 310GT an Kangoo

Killerdackel Offline



Beiträge: 333

17.02.2006 15:08
#5 RE: Wohin an Ostern? antworten

Das mit Elsaß ist ein sehr guter Tip, könnte von uns Dackels sein.
Alternative dazu aus unserer Region, weil wo wir Dackels hausen, hats Thermalbäder ohne Ende:
z.B. Bad Saulgau, Bad Buchau, Bad Schussenried, Bad Waldsee, Aulendorf + Jordanbad BC.
Mit jeweils eigenem Stellplatzbereich für Euch mit Strom etc.
Da seid Ihr dann wetterunabhängig, bei schlechtem Wetter macht Ihr die Thermalbäder unsicher - bei schönem Wetter nauf auf d Alb oder nab an Bodensee, Allgäu nicht weit, Städte wie BC, RV, UL, A, SIG mit Donautal und und und. Römische, keltische und bärige Ausgrabungen, Schlösser, Burgen, Kirchen und sonstige alte Mauern zu hauf.
http://www.oberschwaben-tourismus.de/
http://www.erlebnis-oberschwaben.de/index2.html
http://www.oechsle-bahn.de/
http://www.hohentwiel.com/www/start.html
http://www.mainau.de/
http://www.sonnenbuehl.de/php/baerenhoehle.php



s'Killerdaggele grüßt aus dem Wilden Süden mit Multivan T 3 + Pavillion - weil noch ohne ReiseWW

susanne Offline



Beiträge: 115

17.02.2006 15:16
#6 RE: Wohin an Ostern? antworten

hanoi (ich weiß, liegt in vietnam, aber nur für nichtschwaben) killerdaggele, dui tips hedded etzed von mir sei kenne.


susanne,
unterwegs mit mann, ab und an einer stragrami im wilk S4 530UE hinterm terracan

Killerdackel Offline



Beiträge: 333

17.02.2006 15:25
#7 RE: Wohin an Ostern? antworten

Ja wasele was Susannele - wer hed au des dengd - no häd i jo dFingr schona kenna - wenn sMädle it zlangsam gwäe wäe - no kenned mr jo midnand dFremdefierer schbiele, wenn nocherd dia wilde Camperhorde eitrudled.
Übersetzung möglich bei:
http://www.schwaben-card.de/schwaebisch/...p3?service_u4=1
Damit ist das Forum per sofort und putschartig für zweisprachig schwäbisch : deutsch erklärt.



s'Killerdaggele grüßt aus dem Wilden Süden mit Multivan T 3 + Pavillion - weil noch ohne ReiseWW

jost2207 Offline




Beiträge: 59

17.02.2006 16:01
#8 RE: Wohin an Ostern? antworten
[OT]Jetzt goht's abr los! Des isch doch an äxtra Thread. Schwäbisch f'r Fischkepf![/OT]

In Antwort auf:
Alternative dazu aus unserer Region, weil wo wir Dackels hausen, hats Thermalbäder ohne Ende

An sich ist das richtig, aber Stephan hat doch gefragt nach:
In Antwort auf:
- wärmste Gegend in D?
- trockenste Gegend in D?
- garantiert schneefreie Gegend in D?

Vor allem die Alb ist ja auch bekannt als "schwäbisch Sibirien". Ich würde dann also eventuell das Breisgau empfehlen...


Gruß,
Jochen

----------
demnächst Audi A6 Avant mit Knaus Südwind 500 FSK am Haken

Lofottroll ( Gast )
Beiträge:

17.02.2006 18:31
#9 RE: Wohin an Ostern? antworten

Moin,

jo, denn will ick Fischkopp jau ok mol vertellen, wo wie to Ostern hinföhrt. Wie wöllt no Norddeich mittenmang to de Ossis. Und schall ick jau noch wat vertellen, wie door dat Wedder is, dat is uns schietegol. Wie hebbt doch en Dag öbern Kopp.

Ja nun will ich mal sehen, ob hier auch noch welche plattdütsch schnakt.


schöne Grüße
Werner
Wilk S4 450HTD VW-Touran 2.0 TDI

daf43 Offline




Beiträge: 72

18.02.2006 11:23
#10 RE: Wohin an Ostern? antworten

Hallo
Ja, so hart ist das Leben! Da alle Oster-Kurzurlauber am Freitag anreisen (und ab Sonntag-Mittag die ersten wieder abreisen), bleibt wohl nix anderes übrig als zu reservieren, wenn Du auf einem gut ausgestatteten Platz stehen willst.
Was ist schlimm dabei wenn man weiß wohin man will und dann sicher ist, ein Platz wird freigehalten? Wegen 4 Tage von Platz zu Platz zu fahren bis ein freier gefunden ist erscheint mir unangenehmer.
(Außerhalb der Saison würde ich nieeeeee reservieren).
Die bekannten Plätze:
Obernai,
Ribeauville,
Eguisheim,
Herrlisheim,
sind garantiert voll.
Auf den kleineren/einfacheren Plätze - sofern geöffnet (denn viele öffnen erst viel später) - gibt es schon noch Plätze, die sind eigentlich nur während der Sommerferien voll belegt.
siehe auch:
http://www.tourisme67.com und http://www.tourisme68.com , dort unter Camping suchen.
daf43


Stephan Offline



Beiträge: 26

19.02.2006 22:23
#11 RE: Wohin an Ostern? antworten

@alle: lichen Dank für die vielen Tipps. Jetzt kann ich mal anfangen zu sieben. Vielleicht sollte ich auch meine Familie noch zu ihren Wünschen befragen Aber zum Glück ist Ostern ja noch lange hin. Ich bin immer noch guter Hoffnung, nicht reservieren zu müssen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
| Ich bremse auch für Tourings! |
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Stephan, auf Tour mit Touring 310GT an Kangoo

Camper94 ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2006 22:48
#12 RE: Wohin an Ostern? antworten

Hallo Stephan,

falls alle Stricke reißen sollten, kannst du ja immerhin noch auf den Landal Warsberg. Bei schlechtem Wetter kann man das Hallenbad richtig gut nutzen. Der Platz ist ja sehr groß, ein Plätzchen für deinen Touring werden sie dort auch ohne Reservierung wahrscheinlich noch finden. Bei schönem Wetter empfehlen wir dir die schöne Fußgängerzone in Saarburg. Mit dem gesparten Spritgeld kannst du dort richtig einen drauf machen.

Falls ihr doch etwas weiter fahren wollt, wäre vielleicht der CP Gugel bei Neuenburg am Rhein (zwischen Basel und Freiburg) etwas für euch. Wir kennen diesen Platz leider nicht persönlich, aber haben ihn auch schon mal für einen Kurzurlaub in der engeren Wahl. Es gibt von dort viele Ausflugsmöglichkeiten wie z.B. Basler Zoo, Freiburg, Colmar, ...

Viele Grüße von Camper94

unterwegs mit T4 und Tabbert Comtesse

Longo Offline



Beiträge: 18

20.02.2006 09:39
#13 RE: Wohin an Ostern? antworten

Hi Stephan!

Wir sind über Ostern am Kaiserstuhl in Riegel auf dem CP "Müllersee", an einem Baggersee gelegen und via Breisach nicht weit vom Elsass. die Sani-Anlagen sind spitze, der CP ist relativ preiswert. Aber auch dort empfielt sich über Ostern reservieren. Ist vielleicht eine Alternative zum Elsass. Näheres unter " mueller-see.de ".

Gruß!

Longo

unterwegs mit Mondeo und Dethleffs Summer Edition 530 DB

bestmetzi Offline




Beiträge: 165

20.02.2006 11:33
#14 RE: Wohin an Ostern? antworten

Hallo Stephan,

Bodensee und Altmühltal sind für Ostern wegen des Klimas auch nicht schlecht. CP-Empfehlungen habe ich da aber leider keine.

Schönen Gruß von Steffi


Wer nicht die Frauen hinter sich hat, bringt es auf der Welt zu keinem Erfolg (Oscar Wilde)

Stephan Offline



Beiträge: 26

20.02.2006 12:12
#15 RE: Wohin an Ostern? antworten
In Antwort auf:
falls alle Stricke reißen sollten, kannst du ja immerhin noch auf den Landal Warsberg (geschrieben von Camper94)

Dort haben wir seinerzeit unseren Faltcaravan und später auch unseren Wohnwagen eingeweiht - und zwar jeweils in der Osterwoche. Der Platz ist wirklich sehr schön - der käme in meine Wahl, wenn ich von außerhalb wäre!
Und: zu Ostern ist keine Reservierung erforderlich (zumindest in den vergangenen Jahren)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
| Ich bremse auch für Tourings! |
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Stephan, auf Tour mit Touring 310GT an Kangoo

HD ( Gast )
Beiträge:

20.02.2006 14:08
#16 RE: Wohin an Ostern? antworten
Du suchst was für Ostern ohne zu reservieren, Stephan? - Grüsse zuvor.
Nun, Dir als fast Saarländer dürfte ja das Elsass nicht unbekannt sein, wie auch dem geschätzten Dieter (daf) - aber,
Dieter spricht hier nur die bekannten großen touristischen Plätze an, währenddessen ich Dich etwas abseits - und
trotzdem recht zentral gelegen - hinführen will. (gerade beim camperboard habe ich an-cu diesen Platz empfohlen)
Ich kenne den Platz, ich kenne die Gegend - ich war über Ostern dort und der Platz war zu 2/3 gefüllt, aber trotzdem ruhig,
gemütlich und schön gelegen. Es ist der Camping Municipal in Le Hohwald - ein 2-Sterne Platz, an einem Berghang gelegen, terrassenförmig
angelegt, gut zu befahren. Der Weg hin führt Dich über Obernai, dann über den Mont St. Odile - am Odielienkloster vorbei auf eine Passwegkreuzung. Du biegst ab nach Le Hohwald,
fährst in den Ort rein und DURCH den Ort Durch, am Ortsausgang liegt der Platz rechts (beschildert). Le Hohwald hat noch einen CP, an diesen geht es aber schon am Ortseingang rechts
ab - währenddessen Du DURCH den Ort durch fährst und den Platz am Ortsausgang nimmst. Alles kein Problem für den Touring auch mal zu wenden.
Dabei liegt fussläufig ca. 3-5km eine Cascade (Wasserfall) wo man schön durch den Berwald hinspazieren kann, ebenfalls dabei ein altes Jagdhaus (Herrenhaus), welches
renoviert ist und ein gutes Speiselokal beherbergt. Ebenfalls nicht weit der Berg Donon, der heilige Berg der Kelten, wo Saar und Mosel entspringen.
Auch gleich beim Donon der Ort Abreschviller, wo Ostern eine Dampflok-Schmalspurbahn durch den Wald verkehrt, eine ehemalige Holzbahn. Ostern fährt sie bestimmt.
Auch gleich beim Donon der hübsche Ort Urmatt, im Hotel de la Poste lässt es sich gut essen.
Le Hohwald liegt auf 600m - sehr hübsch im Mischwald der nordlichen Vogesen, aber durch die zentrale Lage des Ortes kommt man auch gut auf die Route de Crette, die Vogesengipfelstrasse in das südliche Elsass bis zum Col de la Schlucht und hinunter nach Geradmer. Le Hohwald liegt ca, 20km von Obernai entfernt. Dabei die hübschen Orte Rosheim, Molsheim, Andlau - sodann Mittelbergheim und südlicher eben Ribauville und Riquewihr - es folgt Colmar, Münster und das Münstertal - hoch zum Col de la Schlucht und über die Route de crette, vorbei am weissen See, am blauen See wieder Richtung Norden nach Le Hohwald.
In Le Hohwald hast Du abends Deine Ruhe und Erholung, kannst wunderbar durch den verschlafenen Ort spazieren. Baguette kriegst Du morgens bei der Post im Tante Emma-Laden.
Das ist nicht die Gegend wo die Touristenströme hinwollen, die Strassen sind wie geschaffen für den Touring, bergig und schmal - den CP kennen zwar die Franzosen, aber nicht so sehr die Deutschen.
An der Rezeption spricht man elsässisch Plattdeutsch - alemannisch eben. Für Strom gibt es Adapter, Du kannst wählen zwischen 2A, 4A, 6A - es ist einfach ein Zwischenstecker mit einer dementsprechend starken Sicherung drin - der Platz ist ein Municaipal, der von einer Familie gepachtet ist. Ein 2-Sterne Platz. Sanitär war ok, als ich das letztemal dort war. Im Übrigen ist der Platz auch das ganze Jahr geöffnet, denn Le Hohwald ist ein Wintersportort, wo man gut Langlauf betreiben kann. Auf 600m Höhe ist es kühler als unten in der Rheinebene, aber ich denke, Deine Heizung funktioniert.
Gruss HD - der solche Plätze - zumal Muni's liebt.

Ach ja, die Dampflokbahn heist: "Chemin der Fer Forestier" - findet sich auch im Internet unter diesem Namen oder unter Google Suchbegriff "donon dampflok" oder "abreschviller".
Hier ein paar Eindrücke von Le Hohwald:
http://www.frankreich-experte.de/fr/2/2801/howald.html
http://multimedia.lehohwald.free.fr/
http://www.swr.de/kulturcafe/ausflugstipps/2005/10/22/
http://www.frankreich-sued.de/regionen-s...-des-cretes.htm
http://www.pays-de-barr.com/index.php?lang=fr&com=13


 Sprung  

Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den Inhalt externer Seiten.
Kontakt: email_wps-camping (at) yahoo.com
Die veröffentlichten Inhalte unterliegen ausschließlich der Verantwortung ihrer Publizisten. Der Betreiber des Angebots ist laufend bestrebt, rechtswidrige Inhalte von einer Veröffentlichung auszuschließen. Aufgrund der Interaktivität und der zeitgleichen allgemeinen Verfügbarkeit von eingestellten Inhalten kann ein Missbrauch dieser Plattform durch Dritte jedoch nicht generell ausgeschlossen werden.


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen