Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
CF-neu Camping-Community

CF-neu

die neue freundliche Camper-Community
Forum-Start: 18.01.2006.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.158 mal aufgerufen
 Allgemeines Know-How
macmi Offline



Beiträge: 4

29.01.2006 20:58
Gasverbrauch beim Wintercamping antworten

Hallo,
ich komme gerade von 10 Tagen Wintercamping aus dem Tannheimer Tal zurück.
Nun meine Frage: In diesen 10 Tagen habe ich laut Abrechnung 16 m3 Gas verbraucht, was in etwa 32 Kilo entspricht.
Mein Kollege soll im gleichen Zeitraum 34 m3 (ca. 70 Kilo!) verbraucht haben.
Unsere wowa haben die gleiche Aufbaulänge, nur habe ich eine 30mbar Heizung drin (mein Freund 50 mbar) und mein Wagen ist Bj. 2001 gegenüber 1991.
Meiner Meinung nach ist mein Gasverbrauch realistisch, wogegen die 70kg bei meinem Kollegen mir ziemlich hoch (um nicht zu sagen als unwahrscheinlich) vorkommen.
Welche Erfahrungen habt ihr denn bezüglich des Gasverbrauches?

Vielen Dank schon mal,

Mi
unterwegs mit einem Sharan 1.8T LPG und einem Südwind 500TKM(2.5)

wrzlbrnft ( Gast )
Beiträge:

29.01.2006 21:27
#2 RE: Gasverbrauch beim Wintercamping antworten

Hi Macmi
Günni ist ein alter Wintercamper und er glaubt, so an die 3 kg/Tag sind schon in Ordnung. Es spielen halt viele Faktoren eine Rolle:
Wieviel wird gelüftet, wie hoch ist im Durchschnitt die Innen/Außentemperatur, wie oft und wie lange wird die Tür aufgemacht, wie lange wird gekocht/Wasser erwärmt, welche Lüftungen sind auf. Wärme steigt bekanntlich nach oben - also offene Dachhauben
Aber 7 kg ist schon heftig. War denn bei Deinem Freund der Anschluß dicht Hier liegt oft der Hase im Pfeffer.
Günni glaubt nicht, daß der Fehler beim Platz lag !
Gruß: Günni


Des Campers Fluch: 3 Tage Regen... und Besuch

macmi Offline



Beiträge: 4

29.01.2006 21:38
#3 RE: Gasverbrauch beim Wintercamping antworten

Hallo Günni,
also die Umgebungstemperatur war gleich, und ich behaupte, das auch das Heiz- und Lüftungsverhalten in etwa gleich sind. Dachhauben waren keine offen und zum Kochen benutzen wir beide seperate 5kg-Flaschen im Vorzelt.
Gut, ich weiss manchmal wirklich nicht, ob mein Freund noch dicht ist :-)
Aber ich denke, einen undichten Anschluß hätte man doch gehört oder gerochen??

Gruss, Mi
unterwegs mit einem Sharan 1.8T LPG und einem Südwind 500TKM(2.5)

WaNL Offline




Beiträge: 381

29.01.2006 23:54
#4 RE: Gasverbrauch beim Wintercamping antworten

Hier meldet sich ein gelernter Wintercamper,ja,aus Fehlern lernt man,zumindest ICH
Unser WW der mit dem IMMER geöffneten Hubdach während des Campingeinsatzes verbrauchte immer so seine 3Kg per 24 h.Tagsüber abgesenkt bei Abwesenheit,Nachts auch.Das bißchen Kochen zum Kochen kann man vernachlässigen.
Aufbaulänge so 4,50m.
WaNL.der Kälte liebt,aber nicht im WW.


Einfaches(natürliches) Campen,was sonst?

wrzlbrnft ( Gast )
Beiträge:

30.01.2006 09:22
#5 RE: Gasverbrauch beim Wintercamping antworten
Hi Macmi
Auf hören oder riechen sollte man sich bei Gasdichtungen nicht verlassen !
Da gibt es einen extra Spray im Zubehörhandel oder man kann auch Prilwasser mit etwas Übung verwenden. Damit benetzt man den Anschluß und dann sieht man undichte Stellen sofort an der Blasenbildung
Gruß: Günni


" Auch auf dieses alte Hausmittelchen ist nicht immer verlass, daher im Zweifel lieber eine Fachwerkstatt aufsuchen." Edit by Lucas


Des Campers Fluch: 3 Tage Regen... und Besuch

Lucas ( Gast )
Beiträge:

30.01.2006 10:34
#6 RE: Gasverbrauch beim Wintercamping antworten
Hallo Macmi, wir waren dieses Jahr über die Feiertage in Leutasch/Tirol. Teilweise hatten wir Nachts - 24°C und über Tag dann noch immer -10°C. Eine 11 KG Gasflasche hat 2 1/2 Tage gehalten. Wohnwagen ist 5,50 Meter lang und meine Frau ist eine Frostbeule, daher wurde immer gut geheitzt und auch über Nacht lief die Heizung. 7 KG pro Tag ist schon etwas aussergewöhnlich, ich glaube aber nicht das sich der Campingplatz an deinem Freund bereichern wollte.


Campergrüße aus Schwelm
Lucas

Meinen Camperchat findet ihr hier : http://server2.webkicks.de/camper/index.cgi

JoGa Offline




Beiträge: 33

30.01.2006 11:35
#7 RE: Gasverbrauch beim Wintercamping antworten

Moin zusammen,

wir lieben ja das Wintercamping.

Aber 7 kg Gas pro Tag, das haben wir auch nocht nicht geschafft.

Wir verbrauchen ca. 2,5 - 3 kg am Tag. Das dürfte ja ein guter Schnitt sein.

Als mögliche Ursache für den hohen Gasverbrauch von 7 kg sehe ich einen vielleicht defekten Brenner.

Gruss Jörg

wrzlbrnft ( Gast )
Beiträge:

30.01.2006 11:44
#8 RE: Gasverbrauch beim Wintercamping antworten

Hi Lucas
Fachwerkstatt aufsuchen ist sehr gut. Und den WW kriegt man da ja auch hin. Aber den CP wo das andere Ende des Anschlusses ist
Nix für Ungut Günni


Des Campers Fluch: 3 Tage Regen... und Besuch

Lucas ( Gast )
Beiträge:

30.01.2006 11:47
#9 RE: Gasverbrauch beim Wintercamping antworten
Hallo Günni,da hast Du natürlich Recht nur leider war das aus deiner Anwort nicht wirklich zu entnehmen,daher erlaube mir bitte diesen kleinen Hinweis. War wirklich nicht böse gemeint


Campergrüße aus Schwelm
Lucas

Meinen Camperchat findet ihr hier : http://server2.webkicks.de/camper/index.cgi

wrzlbrnft ( Gast )
Beiträge:

30.01.2006 11:56
#10 RE: Gasverbrauch beim Wintercamping antworten

Ach Lucas
Günni ist Dir nicht böse. Es passiert ihm öfter, das seine Gedanken schneller sind als seine Finger und dann ein rechter "Schmarrn" rauskommt. Alzheimer läßt grüßen
Gruß: Günni


Des Campers Fluch: 3 Tage Regen... und Besuch

GSB ( Gast )
Beiträge:

30.01.2006 12:10
#11 RE: Gasverbrauch beim Wintercamping antworten

Hallo,
also so ca. 3 Tage reichte bei uns eine 11Kg Flasche bei unseren Wintercamping-Aufenthalten meistens.
Das seltsame aber ist, warum die immer nachts alle war. Brrrr.., kalt
Mit einem schönen Gruß aus Baesweiler, Günter

____________________________________________

Unterwegs mit: Hyundai Tucson CRDI und Hobby 440 SF im Gefolge

macmi Offline



Beiträge: 4

30.01.2006 12:30
#12 RE: Gasverbrauch beim Wintercamping antworten

Hallo Lucas,
also dass der CP meinen Freund über`s Ohr hauen, schliesse ich auch aus.
Inzwischen glaube ich fast, dass es schlicht und ergreifend ein Ablesefehler am Gaszähler war.

Mein Kollege hat mal eine mail an den CP geschrieben, sobald ich mehr weiss, geb ich Bescheid.

Gruss, Mi
unterwegs mit einem Sharan 1.8T LPG und einem Südwind 500TKM(2.5)

 Sprung  

Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den Inhalt externer Seiten.
Kontakt: email_wps-camping (at) yahoo.com
Die veröffentlichten Inhalte unterliegen ausschließlich der Verantwortung ihrer Publizisten. Der Betreiber des Angebots ist laufend bestrebt, rechtswidrige Inhalte von einer Veröffentlichung auszuschließen. Aufgrund der Interaktivität und der zeitgleichen allgemeinen Verfügbarkeit von eingestellten Inhalten kann ein Missbrauch dieser Plattform durch Dritte jedoch nicht generell ausgeschlossen werden.


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen