Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
CF-neu Camping-Community

CF-neu

die neue freundliche Camper-Community
Forum-Start: 18.01.2006.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 9 mal aufgerufen
 Reiseplanung
Klappwohnwagen Offline



Beiträge: 68

17.11.2017 21:02
Campingplatz Södra Näs antworten

www.sodranascamping.se/index.php?lang=de

Hallo Camper,

ganz in der in Nähe von Varberg liegt der Campingplatz Södra Näs. Wenn man sich nicht im vorderen Teil, vor dem Büro / Laden niederläßt, ist es dort auch sehr ruhig. Es gibt keine laute Live - Musik im Restaurant. Zumindest ist sie nicht sehr laut außerhalb der Gaststätte zu hören. Für die Größe des Platzes sind, nach Meinung meiner Frau, zu wenige Duschen und Toiletten vorhanden.

Der Platz ist aufgeräumt und die Sanis sind sauber und ordentlich. Leider gibt es Chips für die Duschen, Bügeleisen und auch meistens um die Türen des Hauptduschgebäudes zu öffenen. Aber es ist schon etwas Geld aufgeladen, dass man abduschen kann. Wer weniger duscht, bekommt sein Geld zurück. Obwohl ich ein paar mal duschen war, musste kein Geld nachgeladen werden.

Der Platz liegt in einem, ich vermute, eingemeindetem Fischerdorf. Nach Varberg - City muss man etwas mit dem Auto fahren. Auf dem Weg dort hin, mit dem Fahrrad 10 Minuten, erreicht man einen ziemlich großen Coop Laden.

Leider muss man zum Strand auch ca 10 Minuten mit dem Rad fahren. Immer an der Hauptstraße entlang, kommt man zu einem mickrigen Sandstrand mit vielen Felsen. Wenn man aber den Hinterausgang nimmt und sich dann durch ein labyrinthartiges Ferienhaus/ Wohngebiet schlängelt kommt man in 10 Minuten zu einem anderen Sandstrand oder auch Felsenstrand, ganz wie man es haben möchte.

Auf dem großen Platz haben wir in einer Woche nur 3 deutsche Camper gesehen. Also auch dieser Platz ist ganz in der Hand der Schweden und Norweger. Im kleinen Laden gibt es auch immer frische Brötchen. Diese sind natürlich nicht mit den Deutschen zu verwechseln. Man ist ja schließlich in Schweden. Da es in Schweden keine Bäcker, nur noch Konditoreien gibt, werden die Brötchen auch auf diesem Platz im Hinterzimmer der Rezeption aufgebacken. Aber man muss nichts vorbestellen.

Mich hat an diesem Platz eigentlich nur gestört, dass es keinen direkten Zugang zum Meer gab. Das ist nämlich wenige 100m Luftlinie entfernt. Es gibt aber keinen kurzen, direkten Weg dort hin.

Man muss sich nicht wundern, fast alle Camper laufen mit blau-gelben Plastiktüten von Gekas herum. Ullared, mit dem lauf TV - Bericht, angeblich größtem Supermarkt des gesamten Nordens, liegt ja nur 30 Minuten mit dem Auto entfernt.

Viele Grüße aus Münster

 Sprung  

Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den Inhalt externer Seiten.
Kontakt: email_wps-camping (at) yahoo.com
Die veröffentlichten Inhalte unterliegen ausschließlich der Verantwortung ihrer Publizisten. Der Betreiber des Angebots ist laufend bestrebt, rechtswidrige Inhalte von einer Veröffentlichung auszuschließen. Aufgrund der Interaktivität und der zeitgleichen allgemeinen Verfügbarkeit von eingestellten Inhalten kann ein Missbrauch dieser Plattform durch Dritte jedoch nicht generell ausgeschlossen werden.


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen