Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
CF-neu Camping-Community

CF-neu

die neue freundliche Camper-Community
Forum-Start: 18.01.2006.


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 942 mal aufgerufen
 Reiseplanung
Artox Offline




Beiträge: 145

20.01.2006 23:14
Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten

Hallo,
der Familienrat (meine Frau und ich) hat beschlossen, das es dieses Jahr mal nach Frankreich gehen soll, um den Wahrheitsgehalt der vielen francophilen Schwärmereien zu überprüfen.
Wir werden um den 19. Mai starten, erstes Ziel wird Paris sein. Danach wollen wir Richtung Atlantik, einfach mal lang dran runter, je nachdem, wie die Gegend gefällt. Einige offene Fragen sind allerdings noch: Was hat es mit dem viel zitierten Euro- Stecker auf sich? Das sind ja diese schmalen, also komme ich mit meiner Kabeltrommel nicht weiter,oder? Gibt es die passenden Adapter auch hier im Campinghandel?
Maut: Obwohl wir viel von der Landschaft sehen wollen, werden wir nicht ohne Autobahn auskommen können. Braucht man dafür unbedingt eine Kreditkarte oder zählt auch in France "Bargeld lacht"?
Kann ich mich mit meinem Wohnie in die LKW-Spur stellen? Wäre doch bestimmt bequemer, schließlich ist Urlaub, und ich bin ja ein praktisch denkender Mensch
Was gibt es, besonders im Bereich der Bretagne/ Normandie für Sehenswürdigkeiten, die man unbedingt gesehen haben sollte? Uns interessieren besonders alte Schlösser/ Burgen, Natur und Geschichte sind uns wichtig.
Vielleicht Fragen, bei denen mancher die Augen verdreht, aber wir wollen schließlich nicht völlig unvorbereitet fahren.
Danke für Eure Antworten und Hilfe.

bye
Horst

"Oft ist das Denken schwer, indes das Schreiben geht auch ohne es"
W. Busch

Camper94 ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2006 01:01
#2 RE: Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten
Hallo Horst,

aus deinen Fragen könnte man mehrere Themen machen. Ich antworte dir jetzt mal auf den einfachsten Teil. Ob deine Kabeltrommel für Frankreich taugt, hängt von deiner Kabeltrommel und vom CP ab. Offiziell gibt es in Frankreich auch die blauen CCE-Stecker. Auf den älteren Anlagen wirst du aber oft den französischen Schukostecker mit einem Loch finden. Nähere Infos findest du unter http://de.wikipedia.org/wiki/CEE_7/7(Den Tipp hab ich von HD.)

An den Maut-Zahlstellen kann man mit Bargeld bezahlen. Die LKWs fahren meist auf Spuren, wo sie mit einer Abrechnungskarte zahlen. Du kannst diese Spuren also nicht benutzen.

Bekannte Sehenswürdigkeiten/Sehenswerte Städte sind z.B.: Ploumanac, Carnac (leider nicht mehr zugänglich, jetzt ein Museum), Mont St. Michel, St. Malo, Locronon, usw. Viel Interessantes findest du unter: http://www.bretagne-tip.de/informationen/tourismus.htm

Viele Grüße von Camper94


unterwegs mit T4 und Tabbert Comtesse

wolfgang Offline




Beiträge: 38

21.01.2006 01:29
#3 RE: Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten

Hallo Artox,
natürlich kannst du auf den Autobahnen Frankreichs auch mit "Barem" bezahlen. An den ausschließlich für LKW gekennzeichneten Spuren läuft es für WW-Fahrer nicht optimal. Dort kannst du in der Regel nur mit Karte bezahlen und mußt obligatorisch die LKW-Gebühr entrichten: ZU TEUER!!
Der blaue CEE-Stecker passt bei etlichen kleinen CP's nicht ins Programm. Sofern du eine CEE-Kabeltrommel hast, besorg dir ein Adapterkabel mit Schuko-Stecker, der ein "Loch" für den französischen Stift besitzt oder zusätzlich einen fränzösischen Adapterstecker, kann in französischen Supermärkten erworben werden.

Solltest du auf dem Weg in die Bretagne über Laval fahren, statte Vitré einen Besuch ab. Das dortige Chateau ist eine Besichtigung wert. Wir waren vor etlichen Jahren in der Hauptreisezeit dort und konnten sogar an einer deutschsprachigen Führung teilnehmen.
Unser Urlaubsziel war die Halbinsel Crozon und die Bucht von Douarnenez, eine herrliche Gegend für Küstenwanderungen und einfach zum Entspannen.

Gruß
Wolfgang



unterwegs mit EribaNova 522 und E 290T TD davor

HD ( Gast )
Beiträge:

21.01.2006 13:06
#4 RE: Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten
Hallo Horst!
Beschreibe doch einmal Deine Reiseroute - die Städte genügen, die Du fahren willst. Vielleicht bin ich dann in der Lage, Dir den einen oder anderen Tip zu geben, auch mal die Autobahn zu verlassen und auf die Landstrasse zu wechseln. Ich müsste auch wissen, wieweit Du die Atlantikküste südlich willst, z.B. bis Biarritz.
Ich habe - so glaube ich, auch noch einen -Schuko mit Franzosenloch- zu blauer CEE-Buchse Adapter - ca 50cm lang mit einem Kabelstück 2,5qmm - könnte ihn Dir zusenden. Bist Du interessiert, schicke hier übers Board eine Mail.
Welche CP's interssieren Dich - Superplätze oder so 3-Sterne-Plätze. Für unterwegs kann man auch mit langem Gespann für eine Nacht immer auf einem Muni übernachten. Ich brauche eben mehr Infos, Horst.

Ja, ja, ihr habt es gemerkt - da wir hier in einem Board unter freundlichen - wenn auch durchaus kritischen - Usern sein wollen, will der Hans-Dieter den ollen HD in Rente schicken und in der 1. Person posten (bis auf die Signatur, da ist mir der volle Vorname zu lang.)
Gruss HD

Artox Offline




Beiträge: 145

21.01.2006 20:55
#5 RE: Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten

Hallo,
ja, wie weit wollen wir? Gute Frage, wir sind noch völlig offen für alles, was Frankreich zu bieten hat.Mein persönliches "Ziel" wäre die Höhe Bordeaux, aber, wie erwähnt, ist das völlig offen. Wir wollen unser umhergondeln einfach mal vom Gefallen des jeweiligen Ortes und vielleicht noch vom Wetter abhängig machen (wir haben ja auch noch 3 Mini- Terroristen dabei, 4 Wochen in den WW gesperrt und das Teil ist nur noch Kleinholz).
Super CP brauchen wir nicht, saubere Sanitäranlagen sollten sein, vielleicht noch ein Spielplatz für die Kids.
Wie eingangs erwähnt, wird die petit Tour de France in Paris starten, von dort aus wollten wir der Seine zum Atlantik folgen. Und dann? Ich bin ja absoluter Optimist, als solcher hoffe ich, irgendwo im Bereich Normandie/ Bretagne einen "ursprünglichen" Fleck Frankreich zu finden. Kann ich jetzt schlecht beschreiben, halt so einen Ort, den man sich ansieht, und sagt: dat isses! Wir suchen keinesfalls einen touristisch vollkommen erschlossenen Ort, wo am Strand eine Klüngelsbude an der nächsten steht und auch noch jeder 3. deutsch spricht. Im Gegenteil, wir haben letztes Jahr einen Franz.- Kurs angefangen, und hoffen, irgendwie damit zurecht zu kommen. Wenn alle Stricke reissen, muss halt Englisch herhalten.
Vielen Dank für Eure Geduld und Hilfe.

bye

Horst
"Oft ist das Denken schwer, indes das Schreiben geht auch ohne es"
W. Busch

HD ( Gast )
Beiträge:

21.01.2006 23:25
#6 RE: Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten

Hallo Horst, ich werde mal sehen, was ich in meinen Unterlagen so finde, was lohnt, mal "vorbeizusehen. Eine Strecke? Nein, Du willst der Nase lang fahren,
eigentlich in Frankreich immer das Beste, Muni's findst Du überall genug, natürlich brauchste für die keine Reservierung.
Kann ein paar Tage dauern, bin morgen recht "ausgebucht".
Im Übrigen - Du hast Post hier im Postfach.
Viele Grüsse HD

dieter Offline



Beiträge: 26

22.01.2006 12:33
#7 RE: Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten
Hallo Horst

Für Paris würde ich den CP Bois de Bolongne (ist das richtig geschrieben?) vorschlagen.
Gut zu finden.
Hat ein Pendelbus zur Metro wenn man die Stadt besichtigen will.

Und an der Küste gibs jede Menge guter CP,auch mit Blick aufs Meer,im Mai sind die alle noch ziemlich leer.

Gruss Dieter

TEC 470 Offline




Beiträge: 48

22.01.2006 12:52
#8 RE: Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten
Hallo Horst,

wir suchen auch was zu dem Thema. Habe zu Weihnachten den HB Atlas Nr. 278 Bretagne bekommen. Da sind schon mal einige gute Sachen drin. Außerdem haben wir mal diesen Platz vorgemerkt: http://www.camping-ar-kleguer.com/
Uns ist es recht wichtig auch einen Pool am Platz zu haben. Das Wasser ist ja nicht immer da. Außerdem Ende Juni wohl auch noch zu kalt.

Mit freundlichen Grüßen aus Hagen
André und Susanne

...nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub :-)
FoFo Zieh-MAX 1,8tdci mit TEC 470tse

HD ( Gast )
Beiträge:

22.01.2006 13:26
#9 RE: Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten

Nun, Andre, sieh Dir doch mal HD's Tour Breton an - vielleicht ist was dabei.
Hie unter "Reiseberichte"
Gruss HD

TEC 470 Offline




Beiträge: 48

22.01.2006 13:29
#10 RE: Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten
Hallo HD,

Habe im Moment noch keine Zeit dafür. Werde ich aber noch machen. Gesehen hatte ich das schon. Danke


Mit freundlichen Grüßen aus Hagen
André und Susanne

...nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub :-)
FoFo Zieh-MAX 1,8tdci mit TEC 470tse

Camper94 ( gelöscht )
Beiträge:

23.01.2006 21:56
#11 RE: Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten

Hallo Horst,

da hast du aber ganz schön was vor - mit drei Kindern über Paris, Normandie, Bretagne bis runter auf Höhe Bordeaux. Na gut, du hast vier Wochen Zeit, aber mit Kindern ist das doch ein ganz schönes Stück. Wir wollen dir die Vorfreude ja nicht verderben, aber meinst du nicht, dass das für die Kleinen zuviel wird? (Äh, wie alt sind die Mini-Terroristen denn? Vielleicht sind unsere Bedenken ja auch unbegründet.) Wir sind vor vielen Jahren in der Bretagne gewesen. Wir haben uns nur für die Bretagne zwei Wochen Zeit genommen. Okay, wir haben so ziemlich die ganze Küste abgeklappert, dann auch wieder ins Hinterland gefahren um vereinzelte Menhire oder Dolmen anzuschauen. Felsige Küste mit teils kleinen Sandbuchten. Wir wüßten nicht, auf welchen Teil wir hätten verzichten sollen. Viele Schlösser gibt es auch entlang der Loire (Vielleicht etwas für den Heimweg?), aber zumindest im Sommer sind dort auch die Stechmücken sehr aktiv. Vielleicht hast du ja schon eine ungefähre Vorstellung, wo es lang gehen soll. Das würde die Sache mit den Tipps vereinfachen.

Viele Grüße von Camper94
unterwegs mit T4 und Tabbert Comtesse

Artox Offline




Beiträge: 145

23.01.2006 22:23
#12 RE: Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten

Hallo,

ja, mal sehen, wie die Kids das so mitmachen werden. Sie dann ungefähr 2 3/4 Jahre alt. Paris ist einfach so ein Wunsch von uns, wenn schon Frankreich, dann muß Paris auch dabei sein. Und der Rest? Wir sin da absolut offen, vielleicht bleiben wir ja schon in der Bretagne "hängen". Oder das Wetter ist so mies, das wir innerhalb 2 Tage viel weiter südlich aufschlagen. Den "Gewaltritt" nach Ungarn und Rückfahrt haben die Drei schon super mitgemacht. Viel besser als erwartet. Wenn wir unsere Pausenregelung von dieser Fahrt übertragen können, sind Kinder und Eltern relativ wenig genervt am Ziel.
In Paris werden wir wohl dann wieder unser Dreier- Buggy- Geschoß hervorkramen müssen. Alles andere wäre wohl Wahnsinn in dieser Riesenstadt.
Und sonst gehen wir natürlich auf die Bedürnisse der Kids ein, ich habe kein Problem damit, den Urlaubsplan umzuschmeissen, um vielleicht in eine Gegend zu fahren, die augenscheinlich mehr für die Kinder bietet. Auch deswegen planen wir nicht großartig, sondern nur die groben Rahmenbedingungen. Wenn überdies noch ein wenig Schönes für uns dabei ist, umso besser.

Grüße,

Horst
"Oft ist das Denken schwer, indes das Schreiben geht auch ohne es"
W. Busch

sunshine Offline

Moderator


Beiträge: 70

29.01.2006 18:15
#13 RE: Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten

Hallo Horst,
so eine ähnliche Tour haben wir vor vielen Jahren mit unserem Campingbus gemacht, die Kinder waren damals drei und sechs. Von der Ecke Straßburg sind wir über Paris das Seine-Tal entlang nach Le Havre gefahren. Die Seine entlang hat uns landschaftlich gut gefallen. Dann sind wir die Küste entlang (Mont Saint Michel, Saint Malo...) bis runter nach Bordeaux gefahren. Von dort ging es dann weiter Richtung Lyon (entlang der Dordogne, über Rocamadour, kurzer Abstecher zur Lot...) wieder zurück nach Straßburg.
Ich glaube, wir waren drei Wochen unterwegs. Es war ein toller und erlebnisreicher Urlaub, der auch den Kindern sehr gut gefallen hat. In der Tat war das Wetter in der Bretagne und auch an der Dordogne nicht so besonders schön. Aber dann sind wir eben schneller weitergereist.
Also, nur Mut, das ist eine schöne Tour.

Grüße aus dem Schwarzwald!
Iris

Artox Offline




Beiträge: 145

29.01.2006 21:09
#14 RE: Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten

Hallo Iris,
danke für Deinen ermunternden Beitrag. Das ist ja in der Tat fast die Tour, die wir uns vorstellen.
Grüße
Horst
"Oft ist das Denken schwer, indes das Schreiben geht auch ohne es"
W. Busch

dieter Offline



Beiträge: 26

29.01.2006 23:34
#15 RE: Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten
Hallo Horst

Bis es soweit ist kannst Du Dir ja schon mal die Küste von oben ansehen.

Atlantikküste Frankreich von oben

Hier in Cabourg haben wir direckt an der Kannte gestanden.
Unser CP 2005

Gruss Dieter

Artox Offline




Beiträge: 145

30.01.2006 06:36
#16 RE: Frankreich- Paris& Atlantikküste antworten

Hallo,
diese Bilder machen ja richtig Lust auf einpacken und losfahren! Das Schönste ist halt immer die Vorfreude!
Danke für die Links.
Für Paris hab ich bisher ja einen Tipp bekommen, gibt es dort noch mehr? Wie ist denn so die Anbindung mit der Metro an die Innenstadt? Und kann man in der Metro auch einen zusammengeklappten Drillingsbuggy mitnehmen? Müßte ja nicht zu der Zeit sein, wenn alle Franzosen unterwegs sind
Grüße
Horst
\"Oft ist das Denken schwer, indes das Schreiben geht auch ohne es\"
W. Busch

Italien »»
 Sprung  

Der Betreiber übernimmt keine Haftung für den Inhalt externer Seiten.
Kontakt: email_wps-camping (at) yahoo.com
Die veröffentlichten Inhalte unterliegen ausschließlich der Verantwortung ihrer Publizisten. Der Betreiber des Angebots ist laufend bestrebt, rechtswidrige Inhalte von einer Veröffentlichung auszuschließen. Aufgrund der Interaktivität und der zeitgleichen allgemeinen Verfügbarkeit von eingestellten Inhalten kann ein Missbrauch dieser Plattform durch Dritte jedoch nicht generell ausgeschlossen werden.


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen